13.07.11 06:51 Uhr
 653
 

"Tatort Internet": Umstrittene RTL II-Sendung führte wieder zu Verurteilung

Und wieder wurde ein Mann wegen versuchten Kindesmissbrauchs verurteilt, welcher in der RTL II-Sendung "Tatort Internet" mit Stefanie zu Guttenberg überführt wurde.

Nachdem schon Anfang Juni diesen Jahres ein ebenfalls in dieser Sendung überführter Mann verurteilt wurde, sprach das Amtsgericht München am vergangenen Dienstag einen 44-jährigen Mann wegen des gleichen Delikts schuldig und verurteilte ihn zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten.

Der 44-Jährige ging im April einer 18-Jährigen, die sich als 13-Jährige ausgab und als Lockvogel fungierte, auf dem Leim. Als der Mann die vermeintlich 13-Jährige in einer Wohnung unsittlich berührte, stellt ihn das Team von "Tatort Internet".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Sendung, Verurteilung, RTL II, Tatort Internet
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RTL II You: Jimi Blue Ochsenknecht spielt in neuer Selfie-Soap mit
Zu schlechte Quoten: RTL II kippt Reality-Doku "Keeping up with the Kardashians"
RTL II kündigt eigene Serie über "Neandertaler" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2011 07:25 Uhr von LLCoolJay
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Widerlich: Wie kann man Menschen so verarschen? Dessen Leben ist zerstört....


Und was hat er falsch gemacht? Er hat sich an eine 18-Jährige rangemacht.

Sie war / ist volljährig, es gab also keine Straftat.

Und was die express mit "Delikt" meint ist mir unklar. Denn das würde bedeuten, dass er jemandem etwas getan hat und dafür Wiedergutmachung schuldet.

Hat er beim "unsittlichen Berühren" eine Vase umgestossen oder "ihr" aus Versehen mit der Uhr den Oberschenkel aufgekratzt?

Was RTL2 da macht könnte man als "Verführung zu einer Straftat" betrachten.
Wenns denn eine Straftat geben würde. Gibt es aber nicht also für was wird der Kerl verurteilt?
Kommentar ansehen
13.07.2011 07:38 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.07.2011 07:41 Uhr von LLCoolJay
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Kurt: Welche Straftat denn?
Kommentar ansehen
13.07.2011 09:03 Uhr von Serverhorst32
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr merkwürdig Ein 44 Jähriger chattet mit einer 18 jährigen und trifft sich mit ihr. Es kommt zu einer Berührung, die so musste der 44 Jährige annehmen, einvernehmlich war, da es sonst überhaupt nicht zu dem Treffen gekommen wäre.

Was war also das Delikt???
Kommentar ansehen
13.07.2011 09:52 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Vor dem Treffen hat er nicht gewusst, dass sie 18 Jahre alt war, denn so wie es in der News heißt


Zitat

Der 44-Jährige ging im April einer 18-Jährigen, die sich als 13-Jährige ausgab

Zitatende

hat er eine 13 jährige erwartet. Und was wollte der mit machen, ganz bestimmt nicht mit ihr Eis essen gehen.
Kommentar ansehen
13.07.2011 09:59 Uhr von artefaktum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Strafverfolgung ist Sache der Behörden und bestimmt nicht solcher reißerischen Privatsender wie RTL II. Wer so öffentlich den Moralapostel gibt, muss sich auch selbst an hohen moralischen Ansprüchen messen lassen.
Kommentar ansehen
13.07.2011 10:27 Uhr von karmadzong
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
diese urteile: sind absolut anfechtbar
und RTL2 gehört wegen anstiftung zu einer Straftat dichtgemacht und auf schadenersatz verklagt und das zusammen mit frau zu Guttenberg..
Kommentar ansehen
13.07.2011 11:05 Uhr von Serverhorst32
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
KamalaKurt: Ich habe schon oft überlegt wie es wäre eine Bank zu überfallen. Es steht dir frei mich dafür anzuzeigen vllt. bekomme ich ja dann für meine Gedanken auch eine Strafe.

Sorry aber wie lächerlich ist das denn...

"hat er eine 13 jährige erwartet"

Und wenn er den Papst erwartet hätte. Fakt ist doch, er hat mit einer 18 Jährigen gechattet und hat sich mit einer 18 jährigen getroffen. Das ist nicht illegal. Und wenn er die 18 jährige gevögelt hätte und sich vorgestellt hätte die wäre 4 dann wäre das auch kein Kindesmissbrauch, da die Uschi eben 18 war und nicht Minderjährig.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Gericht ihn wirklich deshalb verurteilt hat. Da war sicher noch mehr bzw. andere Sachen ausschlaggeben für das Urteil.
Kommentar ansehen
13.07.2011 12:41 Uhr von Earaendil
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
der typ hat sich aus seiner sicht mit einer 13jährigen getroffen,die aber eigentlich ein 18jähriger lockvogel war..was dieser mann aber nicht wusste ..jetzt geschnallt , wo die vermeidliche straftat liegt??? *kopfschüttel*

der 44jährige hätte sich auf ne fummelei mit ner 13jährigen eingelassen..das wird ihm vorgeworfen.
und das wäre in der tat strafbar...
wenn das wörtchen wenn nicht wäre..

denn eine straftat liegt hier in der tat nicht vor,da der lockvogel ja eindeutig volljährig war.dieser mann wurde also nicht rechtens vor gericht gestellt.

diese ganze sendung ist absolut widerwärtig und ekelhaft.
quoten mit missbrauch zu machen ist sowas von laternenpfahl ganz unten...da wo die hunde hinpissen.

[ nachträglich editiert von Earaendil ]
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:51 Uhr von OliDerGrosse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also würde man sich strafbar machen wenn man auf sexuelle rollenspiele steht.

Bin ja auch dafür das man Sexualstraftäter einsperrt aber nicht mit solchen tricks.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RTL II You: Jimi Blue Ochsenknecht spielt in neuer Selfie-Soap mit
Zu schlechte Quoten: RTL II kippt Reality-Doku "Keeping up with the Kardashians"
RTL II kündigt eigene Serie über "Neandertaler" an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?