12.07.11 23:19 Uhr
 2.907
 

Lottospieler gewinnt über zwei Millionen und will es seinen Kindern nicht sagen

Beim Samstagslotto hatte ein Tipper aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis (Baden-Württemberg) 2,4 Millionen Euro gewonnen.

Der Gewinner ist verheiratet und hat zwei Kinder. Die sollen erst einmal nichts von den Millionen erfahren.

"Die Kinder sollen erstmal lernen, auf eigenen Beinen zu stehen", so der neue Lotto-Millionär. Ein Teil der Millionen will der Gewinner zurücklegen und damit in der Zukunft seine Kinder bei der Ausbildung zu unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Million, Gewinn, Spieler, Lotto, Geheimnis
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 23:25 Uhr von ChaosKatze
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
kann man sagen was man will aber ich find das vernünftig. ich hoffe er geht auch mit dem anderen teil des geldes so vernünftig um
Kommentar ansehen
12.07.2011 23:40 Uhr von wrigley
 
+15 | -18
 
ANZEIGEN
Bahh: ekliges Bild, was hat derjenige für Fingernägel? oO
Kommentar ansehen
12.07.2011 23:48 Uhr von Mathew595
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
geld: verzieht gute entscheidung
Kommentar ansehen
13.07.2011 00:06 Uhr von Schwertträger
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@wrigley: So schlimm sehen die Fingernägel des Beispielbildes (das sicher mit dem aktuellen Lottogewinner nichts zu tun hat) doch nun wirklich nicht aus. Wenn jemand handwerklich arbeitet (z.B. als Gärtner, dann kriegt der seine Hände auch mit viel Schrubben nicht völlig sauber. Was ist so schlimm daran, wenn man jemandem ansieht, dass er sein Leben mit seiner Hände Arbeit bestreitet?

Früher war es so, dass jemand mit strahlend sauberen Fingernägeln verdächtigt wurde, gar nicht zu arbeiten. Das war Unsinn in der Gegenrichtung. Aber Deine Einstellung ist auch übertrieben.
Kommentar ansehen
13.07.2011 00:10 Uhr von Schaddab
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
naja ist auch vielleicht ganz gut, damit sich die kinder nicht den falschen leuten gegenüber verplappern oder angeben und so vor einer möglichen entführung verschont bleiben.
Kommentar ansehen
13.07.2011 00:32 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist so oder so sinnvoll, denn wenn er es ihnen sagt, dann hat er keine ruhige Minute mehr, weil sie dann dauernd irgendetwas haben wollen und sein Argument "dafür haben wir kein Geld" nicht mehr zieht.

Ohne das Wissen um das Geld wachsen die Kinder vermutlich besser auf. Die statistisch eher ziemlich geringe Entführungsgefahr spielt dabei dann auch eine eher untergeordnete Rolle.
Kommentar ansehen
13.07.2011 03:12 Uhr von pillum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
würd ich: auch so machen. will ja keine verwöhnten kinder :)
Kommentar ansehen
13.07.2011 05:37 Uhr von PuerNoctis
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe den Betreiber der Lottoannahemstelle bei uns um die Ecke mal gefragt was so alles passiert und gemacht werden muss, wenn man wirklich im Lotto den Jackpot z.B. gewinnt. Das erste was er sagte: "Verraten Sie es NIEMANDEM, nicht mal den Ihnen Nahestehenden! Das spricht sich so schnell rum und man wird Ihnen keine Ruhe lassen."

Weiter meinte er: "Auch nicht zu einer Lottostelle gehen in der man Sie kennen könnte. Am Besten zu gar keiner Lottostelle gehen sondern direkt zur Zentrale fahren."

KWT
Kommentar ansehen
13.07.2011 08:21 Uhr von mueppl
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gibt es irgendwo eine verordnung die besagt, dass man seine Kinder über eventuelle Gewinne informieren muss?

Ähnlichverhält es sich mit dem Erbe. Pflichtteil einklagen? Seit wann muss ich Vermögen anhäufen, um es vererben zu können?
Kommentar ansehen
13.07.2011 09:03 Uhr von GulfWars
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt packt er es auf die Bank, der Euro geht kaputtk, es gibt einen Haircut und das Geld ist weg.

Lieber gleich ein Haus kaufen und in Immobilien anlegen, oder als reales Gold in der Bank bunkern. Aber so einen Gewinn würde ich nicht auf nem Kto halten, wäre mir im Moment echt zu heiß.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?