12.07.11 22:30 Uhr
 375
 

Mord an Mirco: Sieben verschiedene Geständnisse

In Krefeld findet momentan der Prozess gegen Olaf H. statt, der gestanden hatte, den Jungen Mirco ermordet zu haben. Doch die Geständnisse des Täters liegen in vielen verschiedenen Versionen vor. Erst will er den sterbenden Mirco gefunden haben, dann war es ein Unfall, dann schließlich Mord.

Er hat einmal ausgesagt, dass er Mirco nur ins Auto bugsiert hatte, um ihn zu beruhigen, dann dass Mirco sich selbst ausgezogen hatte und er darüber erschrocken war. Schließlich dass er den Jungen selbst ausgezogen hatte. Immer wieder stöhnen Zuschauer im Saal aufgrund der Tortur sich alles anzuhören

So habe Olaf H. erst den Kindersitz seiner Tochter beiseite getan, um Platz für Mirco zu haben. Dann habe er sich ausgezogen und auf Mirco gelegt. Dem Psychiater sagte er jedoch später, dass er nie sexuelle Handlungen mit Mirco vollführt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scaabi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Mord, Geständnis, Angeklagter, Fall Mirco
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 22:30 Uhr von scaabi
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach nur Verwirrungstaktik oder perverse Machtspielchen die er da mit der Justiz spielen will.
Kommentar ansehen
12.07.2011 23:44 Uhr von Floxxor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: oder der ist wirklich völlig bescheuert, was die Tat an sich ja schon irgendwie vorraussetzt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?