12.07.11 20:11 Uhr
 69
 

Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bei Abschied gelobt

Am heutigen Dienstag fand die Verabschiedung von Martin Roth, dem Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, statt.

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich lobte dabei Roths bisherige Leistungen. Weiterhin freut er sich über die immer größere Beliebtheit der Kunstsammlungen im Ausland.

"Sie sind besser besucht denn je, im Ausland bekannter denn je und tatsächlich in der Weltliga angekommen, wo sie eigentlich schon immer hingehörten", sagte er. "Er hat aus einem Fundus schon etwas angestaubter Juwelen ein Diadem geschaffen, das weltweit Beachtung findet", lobte er Roth.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Dresden, Abschied, Lob, Sammlung, Direktor
Quelle: www.monopol-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?