12.07.11 17:47 Uhr
 531
 

Köln: Wegen einem Handy - 13- und 14-Jähriger treten Jugendlichem ins Gesicht

In Köln kam es in einer S-Bahn zu einem Übergriff auf einen 15-jährigen Fahrgast. Der Jugendliche kam ins Visier von zwei Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren.

Die beiden Täter wollten das Handy des Jugendlichen stehlen und verprügelten ihn. Der 13-Jährige trat dem Opfer gar ins Gesicht.

Die beiden Täter flüchteten allerdings unverrichteter Dinge und wurden von der Polizei aufgegriffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Handy, Gesicht, Körperverletzung, S-Bahn
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 17:52 Uhr von Reinhard9
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Köln - S-Bahn - Handy-Raub: Mehr braucht man nicht wissen, weil alles klar ist.
Kommentar ansehen
12.07.2011 18:12 Uhr von heinzelmann12
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Aber!!! sagen darfst du es nicht, auch wenn es jeder weiß.
Kommentar ansehen
12.07.2011 18:36 Uhr von the_chosen_son
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
die wollten das handy bestimmt nur kulturell bereichern ;)
Kommentar ansehen
12.07.2011 18:50 Uhr von heinzelmann12
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich weiß: wo deine Handy klingelt.
Kommentar ansehen
12.07.2011 19:31 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Geil: "dem Hans und Alfred ihre Eltern"

Verbaler Slapstick vom Feinsten...
Kommentar ansehen
14.07.2011 14:27 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
war sicher ein Iphone 4
Kommentar ansehen
16.07.2011 14:28 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bezüglich Deutsch-Skills: Das fängt ja mit der Überschrift schon an.

Richtig müsste es heissen: "...wegen eines Handys...".
Genetiv!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?