12.07.11 17:16 Uhr
 6.795
 

"Manhattanhenge": Untergehende Sonne in speziellem Winkel verzaubert New York

Momentan geht die Sonne in New York in einem bestimmten Winkel unter und taucht die Häuserschluchten in ein faszinierendes Licht, das aus der Metropole einen mythischen Ort macht.

In Anlehnung an die Sonnenwende bei Stonehenge in England nennt der Astrophysiker Neil deGrasse Tyson das Phänomen "Manhattanhenge".

Das Naturschauspiel lässt sich in New York am besten kurz vor und nach der Sonnenwende beobachten: "Es handelt sich vermutlich um ein weltweit einzigartiges Phänomen", so deGrasse Tyson.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Reise, New York, Naturschauspiel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 17:37 Uhr von KingKn
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Poach das ist echt Hardcore Geil!
Kommentar ansehen
12.07.2011 17:46 Uhr von BK
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Hmm... da gibts auf der Welt viele andere Plätze an denen ein Sonnenuntergang schöner aus sieht...
Kommentar ansehen
12.07.2011 18:08 Uhr von limasierra
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
war das irgendwann so geplant?
Wenn nein, dann ist es halt grad ma so...
Wenn ja, dann wars wohl nicht das erste Mal, oder?

EDIT: 4mal im Jahr^^ oh man, die weibliche Periode bekommt bald auch News...

[ nachträglich editiert von limasierra ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 18:41 Uhr von Xeeran
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ein: einzigartiges Phänomen? Das passiert also in keiner anderen Weltmetropole dieser Art in dieser Form? Wer hätte das auch gedacht. Der Sonnenuntergang hier bei mir ist auch ein einzigartiges Phänomen, wenn sich die Sonne in den mit Wassertropfen beträufelten Weintrauben spiegelt ... Sorry aber was eine Schrottnews, weil irgend ein Wetterfrosch einen Sonnenuntergang so "schön" findet. Gegen Ästhetik hab ich ja nichts, aber deshalb muss man nicht alles gleich hoch stilisieren.
Kommentar ansehen
12.07.2011 18:46 Uhr von Mahoujin
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Es handelt sich vermutlich NICHT um ein weltweit einzigartiges Phänomen, aber trotzdem ist es schön anzuschauen.
Kommentar ansehen
12.07.2011 19:04 Uhr von Bluti666
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und was ist daran jetzt mystisch?
Kommentar ansehen
12.07.2011 20:43 Uhr von Silenius
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Xeeran: Wetterfrosch? Ein Astrophysiker?! ^^
Ansonsten hast du recht!
Kommentar ansehen
12.07.2011 21:23 Uhr von lucas22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: ist in gewisser weise schon eine besonderheit, da die new yorker straßen rasterförmig angeordnet sind, und deswegen kann man den sonnenuntergang bis "ganz unten" beobachten.
Kommentar ansehen
12.07.2011 23:54 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr peilts alle nicht! Die ganzen Kritiker (Xerran un co) haben auch keine Ahnung vom Zusammenhang mit dem Stonehenge und sich nichtmal die mühe gemacht danach zu googlen. Die Sonne steht genau im rechten Winkel zu der Häuseranordnung. Das ergibt ein ganz anderes faszinierendes Schattenbild welches zudem nur bei gutem Wetter deutlich wird (die durchschnittliche Gebäudehöhe in Manhattan verstärkt den Effekt zudem nochmal enorm). Die Häuser werfen alle den Schatten auf das hinterlegende Gebäude wodurch alles ziemlich düster erscheint. ^^ Man muss es gesehen haben.
Echt solche idiotischen Kommentare

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 23:57 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich hatte vergessen zu erwähnen das die Stadt aus sicht der Sonne in einem richtigen Goldton leuchtet! Es ist einzigartig! Seht bevor ihr urteilt
Kommentar ansehen
13.07.2011 06:42 Uhr von kaderekusen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
witzig: dan hast du noch nie einen sonnenuntergang am bosborus gesehen
Kommentar ansehen
13.07.2011 10:49 Uhr von FloFFel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Straßen in Manhatten sind in einem gewissen Raster angeordnet...
...vier mal im Jahr steht die Sonne so, dass sie genau durch die Straßen scheint...

Was anderes sagt die News nicht.
Es geht auch nicht darum, dass irgendwer, irgendwo einen Sonnenuntergang ganz dolle toll findet, sondern einfach nur darum das es etwas "besonderes" ist.

Ob das jetzt eine News wert ist oder nicht sei mal dahin gestellt, aber den eigentlichen Inhalt dumm zu machen, ohne ihn eigentlich zu erfassen ist schon arm...
-.-

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?