12.07.11 16:46 Uhr
 169
 

Commerzbank für Umschuldung Griechenlands

Der Chef der Commerzbank, Martin Blessing, sieht eine Umschuldung Griechenlands für unausweichlich. Die Commerzbank ist einer der größten privaten Gläubiger Griechenlands.

Analysten aus Japan sehen es noch schlimmer: sie rechnen mit einem Zerfall der Eurozone. Ihre Kunden sollen sich schon einmal darauf vorbereiten. Ein Sondergipfel am Wochenende soll Klarheit bringen.

Josef Ackermann, Chef der Deutschen Bank, ist allerdings gegen eine sofortige Umschuldung Griechenlands.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cheater95
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Pleite, Athen, Commerzbank, Japaner, Umschuldung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Präsident verhängt Kriegsrecht und bittet Russland um Waffen
Evangelischer Kirchentag lädt die AfD nicht aus: Kein Gesprächsverbot
"So amazing": Donald Trumps Eintrag in Holocaust-Gedenkstättebuch ist seltsam

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 16:55 Uhr von ZzaiH
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
aja: problem an der sache ist nur, dass die commerzbank zu 25% dem staat gehört - also was soll diese aussage...

erst geld rüberschieben und dann drauf verzichten
Kommentar ansehen
12.07.2011 18:36 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das die Eurozone: zerbröckelt ist nur noch eine Frage der Zeit und wenn die USA Zahlungsunfähig werden, gibts die nächste gigantische Kriese.
Und dann ..wann ist Italien, Spanien, Portugal,Irland....Frankreich pleite !!????

Nach der letzten Kriese gab es ein Fenster, wo man den Finanzmarkt vernünftig hätte regulieren können, die meisten, vorneweg Deutschland, haben sich mit Händen und Füssen dagegen gewehrt...jetzt ist es zu spät, das Kind liegt im Brunnen und die zaghaften kritiken gegenüber den Ratingagenturen nutzen gar nichts mehr....

Europa liegt im sterben ..verursacht von Kohl und Waigel..es gab nähmlich nur eine Geld - Union...keine Steuer oder Sozialunion und genausowenig eine Wirtschaftsunion.

Das hat zu dem geführt, was wir heute haben...schon das jeder Staat weiter gemacht hat, wie vorher war der Beginn der Katastrophe....wer darf das dann auslöffeln ?? Naaa...ich sage nicht´s !!!!!!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Berliner AfD-Funktionär wird per Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht
Bayern: Lehrer wird wegen Sex-Mail an Schülerin Beamtenstatus entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?