12.07.11 15:24 Uhr
 1.366
 

LG bringt ersten 3D-TV ohne Brille

Schluss mit Polfilter- und Active Shutter-Brille. LG hört als erster Hersteller auf die Wünsche seiner Kunden und bringt mit dem "LG DX2000" ein Modell auf den Markt, mit dem man das 3D-Erlebnis völlig brillenlos genießen kann.

Mittels einer integrierten Webcam, die per "Eye-Tracking" die Augenbewegungen verfolgt, soll die 3D-Darstellung ohne das ungeliebte Zubehör funktionieren. Somit soll der Zuschauer in seiner Sitzposition weitestgehend unabhängig bleiben können.

Mit seinen 22 Zoll Bildschirmdiagonale liegt der LG DX2000 deutlich unter dem, was in bundesdeutschen Haushalten üblich ist. Trotzdem macht er als erster marktreifer 3D-Fernseher, für den man keine Spezialbrille benötigt, Hoffnung auf mehr. Zunächst ist er nur in Korea erhältlich.


WebReporter: Annaberry
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, 3D, Brille, LG, 3D-TV
Quelle: www.betabuzz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 15:56 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Am besten wie beim Nintendo 3DS: Ohne Brille & wenn einem aufm Keks geht: am Rädchen drehn, alles Normal bei einer umschaltzeit von max 0,3 sek. :)
Kommentar ansehen
12.07.2011 16:25 Uhr von dextermorgan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
taste: dann nutz doch die taste auf der fernbedienung eines 3d-fernsehers!
da geht das umschalten von 3d zu 2d genauso!
und bis fernseher in der grösse 46 zoll und mehr markreif sind, die 3d ohne brille können, dauert es bestimmt noch 5 bis 6 jahre!

[ nachträglich editiert von dextermorgan ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 16:39 Uhr von SClause
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@cortexiphan: Genau das gleiche hab ich mir auch grad gedacht.

Aber bei 22 Zoll werden sowieso nicht 5 Personen die "Kinoatmosphäre" genießen können. ;-)
Kommentar ansehen
12.07.2011 17:00 Uhr von 54in7
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mich wundert es, dass es keinen Aufschrei gibt wegen den Kameras

also ich würde mir keinen TV besorgen der mich bespitzeln kann ;)

[ nachträglich editiert von 54in7 ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 19:14 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@cortexiphan: Das Eye-Tracking System unterstützt schon mehr als 1 Person. Allerdings wird die 3D-Darstellung schlechter, je mehr Leute zugucken. Irgendwo gibt es dann auch eine Grenze, ab wann es nicht mehr funktioniert. Außerdem hat diese Technik Probleme damit, wenn sich der Schauende schnell bewegt.

Ich schaue lieber mit Brille, als mir so was anzutun. (Am besten natürlich Polarisationsbrille. Die ist leichter.)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?