12.07.11 15:21 Uhr
 724
 

Benzin der Zukunft: Die Biotonne liefert benötigte Biomasse

Sogenannte Biokraftstoffe der zweiten Generation sollen zu den Kraftstoffen der Zukunft werden. Grund hierfür ist unter anderem die deutlich bessere ökologische Bilanz gegenüber herkömmlichen Biokraftstoffen.

In der Autoindustrie betreiben beispielsweise Unternehmen wie Volkswagen oder Mercedes erste Flotten mit den BtL (Biomass to Liquid) Kraftstoffen. Diese werden unter anderem aus biologischen Abfallprodukten, Holzresten oder schnell wachsenden Hölzern gewonnen.

Das weltweit erste Unternehmen, das eine Produktionsanlage für BtL-Kraftstoffe in größerem Rahmen betreibt, ist die Choren Industries GmbH. Das Unternehmen will seine selbst entwickelte Technologie in der Zukunft weltweit verkaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Zukunft, Benzin, Biomasse
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Umwelthilfe arbeitet an absolutem Verbot aller Diesel-Fahrzeuge
EU will die Europamaut
SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 15:25 Uhr von Mankind3
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
lustig: amüsant eine News zu der Firma zu lesen wenn man heute morgen erst diese hier gesehen hat:

http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Mankind3 ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 16:16 Uhr von Slingshot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mankind3: Yeah, daran musste ich auch denken.

Epic fail würde ich mal sagen. :D
Kommentar ansehen
12.07.2011 22:22 Uhr von NoGo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trendsderzukunft: ich sags immer wieder, der Name stimmt nicht. Es muss heißen trendsdervergangenheit. Die bringen es echt fertig, "News" zu schreiben, die auf anderen Seiten schon seit Jahren vor sich hingammeln.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?