12.07.11 15:00 Uhr
 341
 

MacBook Air und Mac Pro - Neue Apple-Hardware zum Lion-Release

Seit Wochen gibt es in regelmäßigen Abständen neue Gerüchte zu neuen Mac Pros und MacBook Airs. Diese könnten allerdings weitaus früher als erwartet in den Handel kommen: Schon diese Woche soll die neue Apple-Hardware verfügbar sein.

Sofern dies zutrifft, würden die neuen Modelle den Release des neuen Betriebssystem Mac OS X 10.7 Lion begleiten. Folgerichtig sind es auch die ersten Modelle, die mit vorinstalliertem Lion ausgeliefert werden.

Laut den geleakten Apple-internen Produktbezeichnungen wird es vier MacBook Airs geben. Die zwei 11-Zoller und zwei 13-Zoller wird jeweils in einer Entry- und einer Upgraded-Version geben. Die äußeren Maße sollen sich kaum verändern. Dafür tut sich etwas bei der Hardware.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Release, Hardware, MacBook, MacBook Air, Mac Pro
Quelle: www.appleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 15:03 Uhr von Allmightyrandom
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und: was tut sich bei der Hardware?
Kommentar ansehen
12.07.2011 15:10 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Neue Apple Hardware. Aber nur welche Hardware das ist, bleibt offen. Geile News! ;-)
Kommentar ansehen
12.07.2011 16:49 Uhr von statementx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn wir das jetzt so weiter spinnen: Wenn die von allen Geld wollen und Klagen - Wäre da nicht eine Klage angebracht von wegen PRO und AIR? Es gab da mehrere andere Marken oder sogar den Michael "AIR" Jordan der das als Namensverletzung ansehen könnte oder PROstitution (ok Ironie) :D - Wenn die schon immer alles und jeden diskreditieren - So sollten die auch neue Namen nehmen für "ihre" Produkte... Und endlich mal ihre ach so tolle OS neu schreiben und nicht klauen bei Linux - Denn glaubt mir eins: Apple-OS basiert auf Linux - und ist nur dadurch so sicher ;)

Und ja ein OS, dass mir sagt was ich darf und was nicht gut ist ist doch recht diktatorisch nicht? Ein OS das mich auf nen Store schickt nur das ich meine Programme bei Apple kaufe, finde ich ne Schweinerei... So, entweder ist Apple auf dumme scharf, die ein Produkt kaufen das nur vom Design her gut ist, oder aber aber die Hardware in nem anderen Computer als minderwertig anschauen (obwohl vergleichbar oder besser) weil es billiger ist - Aber es ist halt hier auch so: den dummen gehört die Welt und Apple lacht sich ins Fäustchen :P

Effekte im OSX? - Solltest dir mal das anschauen: http://www.youtube.com/...

Desktop? Das kann ich empfehlen:
http://www.youtube.com/...

Sicherheit?
Virenscanner brauch ich nicht - Firewall bereits mit an Bord.

Hacken?
Welcher Hacker greift sein eigenes (Linux)System an ;) OSX ist noch lange nicht so sicher wie viele glauben und von Windows reden wir nicht :P

So, nun frage ich Dich - Was interessiert das Design? Sondern was interessiert: Die Neuerungen, Änderungen im Hardwarebereich oder sogar bessere Lüfter, oder neues Dateisystem im OS?

Mann, Mann - Alles was im Blog das Wort "Apple oder OSX sowie iOS" beinhaltet sollte gesperrt werden - Es nervt wie Sau...

[ nachträglich editiert von statementx ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 17:25 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@statementx: Viele User wollen halt was unter dem Motto "Einschalten und vergessen"

Und da kann man ja wohl Linux (leider) immer noch vergessen, da ist oft noch Frickelei angesagt, damit dieses und jenes Programm läuft (Abhängigkeiten lösen usw)
Ist zwar schon wesentlich besser geworden, gerade mit den Distris, aber immer noch nicht so noob-freundlich wie OS X.

Ich habe Ubuntu und Konsorten seit sehr langer Zeit auf meinem Netbook laufen, als Dual-Boot mit W7, da hat sich zugebenermaßen seit den grauenvollen SUSE 7.3 Zeiten mit "Selbst-Kernel-kompilieren-damit der Scanner läuft" sehr viel getan, aber sobald es an Fremd-Programme geht, die nicht in der Distri enthalten sind, ist oft für Anfänger das Limit erreicht, weil noch xxx Zusatzpakete installiert werden müssen.

Da ist OS X sehr viel Anfängerfreundlich, Programm herunterladen, das Icon in den Prgrammordner, fertig, dito beim Deinstallieren, Icon in den Papierkorb.

Bei Linux muss man zudem beim Kauf der Hardware immer noch darauf achten, ob die überhaupt funktioniert, noch vor kurzer Zeit mit einem Canon-Scanner reingefallen, sorry, läuft nicht.....


Für Linux muss man imho immer noch eine gewisse Grundkenntnis mitbringen, die über das absolute Anfänger-Niveau hinausgeht, mit OS X dagegen kam sogar meine Frau auf Anhieb klar, keinerlei Treiberorgien, keinerlei Konflikte, einfach loslegen.


Aber es sollte sowieso jeder das benutzen, was er will, das ganze Gebashe bringt doch niemandem was, außer vielleicht ein paar Trolls, die sich daran aufgeilen, wie cool es sich als Apple-Hater lebt.
Kommentar ansehen
13.07.2011 12:28 Uhr von statementx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Im grossen und ganzen hast Du ja recht, aber...

Wenn man ein wenig Zeit damit verschwendet, wird ein Linux ewig laufen - mit unsterblichen Updates und Upgrades - ergo kannst dir Geld auf die Seite tun, was man für Hardware nutzen kann...

Abhängigkeiten lösen Packetmanager von alleine, wobei ich bemerken muss dass Yast2 mist ist. Aber ich nutze auch nicht openSUSE ;)

OSX ist schon einfach - aber wenn dir ein Store vorschreibt, was du machen kannst und was nicht - finde ich das ein wenig mies ;)

Hardware? Nee, ich habe immer die neuesten Notebooks (für meine Arbeit) - Wenn man da ein wenig Zeit mit hat - Läuft das auch mit Anleitungen oder wachsendem Wissen...

Mit eben genau der Anfänger ist doch gewillt zu lernen - Wenn aber da ein MS oder Apple Konzern dagegen wettert - viele sind beeinflussbar ;) - Nehmen sich nur wenige die Zeit überhaupt auch nur ein Live-System an zu schauen...

Auch beim letzten Punkt hast Du recht - Ich wollte keinen Streit oder gebashe lostreten - Ich wollte nur mal zeigen, wie man Infos geben kann - Denn diese Apple-News (iPhone/IPad/iMac..) sind mir zu viele - denn Neuigkeiten sind es ja eben nicht - Nur Thesen und wenn wirh Ehrlich sind - Ist es doch nur schlechte Werbung - Ohne Bezahlung versteht sich... ;)

[ nachträglich editiert von statementx ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?