12.07.11 12:47 Uhr
 296
 

Google+ soll schon zehn Millionen Mitglieder haben

Das soziale Netzwerk Google+, welches der Suchmaschinenanbieter Google erst vor zwei Wochen gestartet hat, scheint der absolute Renner zu werden. Laut Analysten soll die Mitgliederzahl die Zehn-Millionen-Grenze erreicht haben.

Am Sonntag wurde noch von 7,3 Millionen Mitglieder ausgegangen. Der Analyst Paul Allen hat für seine Studie die Vornahmen der Mitglieder als Grundlage genommen.

Er rechnet damit, dass Google+ am kommenden Wochenende die 20-Millionen-Marke knacken wird. Das ist zwar von Facebook mit seinen 750 Millionen Nutzern noch weit entfernt, aber man rechnet damit, dass Google+ so schnell die 100-Millionen-Grenze erreichen wird, wie kein soziales Netzwerk davor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Google, Mitglied, Google+
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 13:03 Uhr von falkz20
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
im moment ist das ehr: ein twitter; als ein facebook. es gibt derzeit keine privaten nachrichten. sondern alles wird wie bei facebook als statusmitteilung gepostet. man kann dann zwar einschränken wer es sehen kann, auch eine person. aber dann wird es schnell übersichtlich. für mich im moment nicht wirklich schön. es gibt auch keinen button um jemand dan evtl eine mail zu schreiben..
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:29 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und es ist noch nicht mal offen für alle Allerdings hat sich zwar die halbe Welt angemeldet, nutzen tut es jedoch fast keiner...
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:32 Uhr von dextermorgan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schön! schön für die die drin sind! würds auch gern mal testen!
und ob alle bleiben die jetzt schon dabei sind ist wohl fraglich!
Kommentar ansehen
12.07.2011 14:55 Uhr von Smoxed
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin schon drin und ich finds klasse muss ich sagen.

Wer sich selber eine Meinung bilden will --> PN mit seine E-Mail Adresse an mich und ich schicke den ersten 10 einen Invite
Kommentar ansehen
12.07.2011 16:51 Uhr von falkz20
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
an die minus geber: http://www.faz.net/...

so falsch liege ich dann wohl nicht! im moment muss sich nur twitter wärmer anziehen als facebook, denn twitter kann nur twittern, was google+ und facebook ja irgendwie auch jkönnen, mal schlechter (facebook) mal besser (google+)
Kommentar ansehen
12.07.2011 16:58 Uhr von statementx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde es jetzt schon interessanter als Facebook: Und die Ansätze, so wie die grafische Umsetzung finde ich Klasse - Aber es ist klar wieso es nicht alle testen können - Wenn das beta als Standard in Umlauf kommen würde, wäre das Interesse schnell weg ;)

Aber für mich ist klar: Bin dabei und bleibe dabei :)
Kommentar ansehen
13.07.2011 20:14 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umverteilung: Es ist ja nicht nur so daß g+ an Nutzern gewinnt, gleichzeitig wechseln ja auch einige von Twitter oder Facebook, was bedeutet daß diese aktive Nutzer verlieren.
Wie schnell sowas gehen kann kann man ja an MySpace sehen... für die Leute die sich noch daran erinnern. ;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?