12.07.11 12:38 Uhr
 205
 

Yoko Ono verklagt schottischen "John-Lennon"-Pub wegen Warenzeichenverletzung

Die Witwe des verstorbenen Sängers John Lennon, Yoko Ono, hat einen schottischen Pub verklagt, der dem ehemaligen "Beatles"-Musiker gewidmet ist. Der Pub habe durch die Bilder und den Namen John Lennon eine Warenzeichenverletzung begangen, so die Anwälte Yoko Onos.

Der Besitzer der "Lennon’s Bar" hat Tausende von Britischen Pfund in die Erinnerungsstücke von John Lennon gesteckt, die in dem Pub zu sehen sind. Nun muss er innerhalb von 14 Tagen all diese Sammlerstücke entfernen und den Namen ändern.

Der Wirt ist verärgert und findet die Aktion Onos lächerlich: Der Pub bestehe seit fünf Jahren und müsse nun plötzlich alles ändern. Lennons Witwe ist bekannt dafür, jeden mit einem Rechtsstreit zu überziehen, der ohne Genehmigung den Namen Lennons verwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rechtsstreit, Pub, John Lennon, Yoko Ono
Quelle: www.nme.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährung für John Lennons Mörder zum neunten Mal abgelehnt
Grammy von John Lennon sorgt heute für mächtigen Ärger
USA: Haarlocke von John Lennon wechselt bei Auktion für 31.500 Euro den Besitzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 12:49 Uhr von artefaktum
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei es natürlich immer fraglich ist inwiefern ein realer Geburtsname überhaupt einen Warenzeichenschutz erlangen kann.
Kommentar ansehen
12.07.2011 12:52 Uhr von Allmightyrandom
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dann soll: er die Bar halt in "Johns Bar" umbenennen. Und dort Artefakte von einem "John" zeigen ;).
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:35 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Allmightyrandom: Wenn dein Englisch besser wäre, wären dir gleich 2 Wortbedeutungen eingefallen warum das eine weniger gute Idee ist ;)
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:56 Uhr von Wompatz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Als würde es dieser dämlichen Japsen-SCHL**** nich schon reichen, dass sie die Beatles zerstört hat...

Bitte wegsperren!!!
Kommentar ansehen
12.07.2011 14:20 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow#: "Wenn dein Englisch besser wäre, wären dir gleich 2 Wortbedeutungen eingefallen warum das eine weniger gute Idee ist ;) "

Vielleicht ist es ja ´ne Schwulen-Bar. ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährung für John Lennons Mörder zum neunten Mal abgelehnt
Grammy von John Lennon sorgt heute für mächtigen Ärger
USA: Haarlocke von John Lennon wechselt bei Auktion für 31.500 Euro den Besitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?