12.07.11 12:37 Uhr
 15.752
 

Groningen: Mann starb sitzend hinter seinem PC - Sieben Wochen fiel es keinem auf

49 Tage saß ein 63-jähriger Niederländer tot vor seinem Computer.

Da der Mann schon länger nicht mehr in Facebook soziale Kontakte knüpfte, riefen Freunde die Polizei. Diese fanden den Niederländer tot vor seinem PC.

Nach Angaben der Polizei war der Mann keinem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Er ist eines normalen Todes gestorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, PC, Niederlande, Groningen
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 13:08 Uhr von Showtime85
 
+49 | -3
 
ANZEIGEN
Facebook: man sollte jetzt nicht Facebook die schuld geben, zumindest haben seine FB freunde die Polizei gerufen...

Was war mit den freunden und verwandten im realen leben?
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:10 Uhr von akr6
 
+125 | -4
 
ANZEIGEN
Todesursache: er hat sich beim Lesen der Nachrichten von Crushial zu Tode gelangweilt, oder?
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:18 Uhr von mr_shneeply
 
+44 | -0
 
ANZEIGEN
gleich mal die Polizei rufen meine Facebook"freunde" haben schon lange nicht mehr auf meine nervigen Posts geantwortet.
Entweder sie sind tot oder sie haben mich einfach nur geblockt.
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:47 Uhr von Major_Sepp
 
+42 | -14
 
ANZEIGEN
Showtime85: Wer über ein gesundes Sozialleben verfügt, hat für Facebook und dessen User nur eines übrig: MITLEID. ^^
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:50 Uhr von mr_shneeply
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@Major_Sepp: gefällt mir
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:52 Uhr von Showtime85
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
@Major_Sepp: wieso?
Über facebook kann ich soziale Kontakte mit meinem Verwandten und freunden auf der ganzen Welt pflegen. Ist nicht so teuer wie telefonieren.

Klar es gibt diese voll hong user, die den ganzen tag davor hocken und irgendeinen s... posten

aber du kannst nicht jeden FB User bemitleiden, eher sollte man die jenigen bemitleiden die sowas von sich geben.

[ nachträglich editiert von Showtime85 ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:53 Uhr von Hoschman
 
+10 | -15
 
ANZEIGEN
@ showtime85: facebook user haben doch gar keine realen freunde oder doch?

ich dachte facebook ist so ne seite für menschen, die im richtigen leben keine freunde haben.
also die zusammenwucherung der aussätzigen.
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:58 Uhr von Wompatz
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
@Showtime85: Hast du etwa Angst, dass dein tolles Facebook in Missgunst gerät...du Armer...
Kommentar ansehen
12.07.2011 14:09 Uhr von mr_shneeply
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
voll hong? sollte es nicht full hung heissen? Das bedeutet so etwas wie "gut bestückt".
Kommentar ansehen
12.07.2011 14:13 Uhr von Dracultepes
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Es stimmt schon das Leute mit einem gesunden Sozialleben kein FB brauchen. Wer um 10 aufsteht und alle seine Freunde mit einem Oettinger schon auf der Bank findet. Der braucht wirklich kein FB.

Wer allerdings auch Freunde außerhalb seiner Hood hat in der er sein Oettinger kauft, der wird FB schon sehr praktisch finden um z.b. mit Verwandten in Amerika in Kontakt zu bleiben. Oder mit Freunden in Neuseeland die man dort während der Auslandssemesters kennengelernt hat.

Immernoch besser als jedes Weihnachten ne Karte zu kriegen.

[ nachträglich editiert von Dracultepes ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 14:15 Uhr von Major_Sepp
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Showtime85: Naja, Facebook bietet absolut keinen Mehrwert im Vergleich zu einem xbeliebigen Messenger. Für dich als USER!

Alle zusätzlichen Möglichkeiten dienen dir in keinster Weise sondern nur anderen. Also jenen die Facebook missbrauchen. Sei es zum Daten sammeln, spionieren, stalken, oder zum Geld verdienen.

Facebook bringt dem einzelnen wirklich absolut nichts, was es nicht schon vor 15 Jahren gegeben hätte. Es birgt aber Gefahren, über die sich die meisten User nicht mal ansatzweise bewusst sind.

Ich für meinen Teil habe keinen Bock darauf, mein Profil zur Verfügung zu stellen damit andere ihre Sensationsgier ausleben können und ständig über jeden meiner Schritte informiert sind.

Komme mir jetzt nicht mit Freundschaftslisten und dergleichen. Wir wissen, dass so etwas nicht wasserdicht ist. Besonders, weil jeder Facebook User dazu neigt, viel zuviele Menschen als "Freunde" zu bezeichnen.
Kommentar ansehen
12.07.2011 14:17 Uhr von Bierinfanterist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
forever alone.
Kommentar ansehen
12.07.2011 14:19 Uhr von Showtime85
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@major: ist halt ne einstellungssache deines lebens und deines profils.
Aber man merkt schon man hat es hier wiedermal mit kritikern zu tun, die ja alles auf der welt wissen. naja euch noch viel spass
Kommentar ansehen
12.07.2011 14:40 Uhr von Klecks13
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
angelina2001: glänzt wieder durch brilliante Formulierungen:
"..saß ein 63-jähriger Niederländer tot sitzend vor seinem Computer."

Wäre auch ziemlich dämlich gewesen wenn er tot liegend vor seinem Computer gesessen wäre. *pfeifindieluftgugg*

[ nachträglich editiert von Klecks13 ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 14:40 Uhr von Holy-Devil
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe keinen Facbook account aber ich war mal bei studivz. Aber ich will nicht immer lesen, wer gerade was macht etc. und wenn ich dann Leute sehe wie sie mit ihrem DUCKFACE in die kamera gucken dann krieg ich so nen hals...

Also habe ich meine Freunde und habe kontakt zu anderen Freunden auch im Ausland via email post und telefon. (oder skype)

In der zeit, die manche menschen vor FB sitzen und alles aufsaugen verdiene ich mir dann halt geld fürs telefonieren.
Kommentar ansehen
12.07.2011 14:54 Uhr von mr_shneeply
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde auch Fuckbook interessanter als Facebook..
Kommentar ansehen
12.07.2011 15:27 Uhr von EvilMoe523
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ Major_Sepp: Nur weil er via FaceBook Kontakte gepflegt hat, schließt du aus, dass er ein reales Leben hatte? Interessant :)

Ich wäre auf die Kommentare gespannt, wenn du vor dem PC im Sommer einen Herzinfakt bekommen würdest und man beim Auffinden dann die geöffnete SN Seite sieht :)

Man kann es sich halt nicht aussuchen wann und wo man plötzlich abdankt.
Kommentar ansehen
12.07.2011 15:43 Uhr von sixT
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Showtime85: Er hatte keine durch Facebook??
Kommentar ansehen
12.07.2011 16:20 Uhr von MostWanted91
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so ein schwachsinn: dnews verbot bitte
Kommentar ansehen
12.07.2011 16:57 Uhr von Teddylein
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...hatte er seine rechte Hand???
Kommentar ansehen
12.07.2011 17:36 Uhr von Mankind3
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
evil: Wenn er erst nach 7 Wochen !! vermisst wird scheint er wirklich nicht viele soziale Kontakte in seiner umgebung gehabt zu haben.

@showtime

Ich muss da dem Major eigentlich zustimmen, was bitte gibt mir Facebook an mehr möglichkeiten in Kontakt mit entfernten Verwandten zu bleiben was ICQ,E-Mail,webcam und Co. nicht haben?
Interessanterweise ist das meist auch das einzige Argument das man ließt wenn es um Facebook geht. Sind die Leute mittlerweile so kommunikationsarm das sie nur in der Lage sind über Facebook einen Kontakt aufrecht zu halten?
Kommentar ansehen
12.07.2011 17:43 Uhr von limasierra
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Major_Sepp: also du bist meiner Meinung nach etwas eifersüchtig auf wen auch immer. Aber wenn du selbst kein Facebook nutzen möchtest, dann brauchst du das ja auch nicht. Wer so blöd ist und sich in Facebook ausnutzen lässt, dem sei es nur gegönnt.

Du aber verbreitest hier Wahrheiten, die manchen intelligenten Menschen, die die Fähigkeit besitzen ihre Möglichkeiten zur Verbesserung des eigenen Wohlergehens rasch zu erkennen und zu nutzen, wieder Steine in den Weg legen.

Lass die Dummen doch dumm sein, sie sind doch glücklich damit, sonst würden sie mal auf die Idee kommen sich zu bilden. Wenn dazu die Intellignez zu gering ist, was man denen dann nunmal nicht vorhalten kann, weil sie selbst dafür meist wenig können, dann sollte man ihnen aber doch nicht noch unter die Arme greifen. Oder willst du eine IQ20 Quotenschlampe als Mutter deiner Kinder? Oder als Schwiegertochter? Einen IQ20 Trottel als Schwiegersohn? Oder wünschst du deinen Enkel so einen Lebenspartner?
NEIN?
Also dann lass die armen Idioten doch einfach in ihr Massenverderben springen. Wird dich nicht umbringen und wenn du jetzt gefallen daran findest, die Idioten auf Facebook auszunutzen, hast du sogar noch was davon ;) Zumindest für das Leben in der Gesellschaft und Wirtschaft... Wenn du dieses erfolgreich ablehnst, kann ich dir nur meinen Respekt zusprechen!
Kommentar ansehen
12.07.2011 17:50 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Facebook Hater: Ich verstehe diesen Hate nicht, das FB User keine realen Freunde haben usw. Für mich ist FB ein Kommunikations-Tool, genauso wie das Telefon, E-Mail, Skype, G-Talk, ICQ, MSN etc etc... Ich habe bei FB nur Menschen als Freunde geaddet die ich auch im echtem Leben kenne. Es ist doch interessant deren Walls zu sehen, so weiß ich immer was die Leute gerade machen, man bleibt immer auf dem laufenden. Für mich ist FB nützlich und sinnvoll. Aber manche Leute sind echt von Gestern. Typisch Deutsch. Sind bestimmt diese Streetview-Verpixler.
Kommentar ansehen
12.07.2011 18:00 Uhr von limasierra
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Manche kümmern sich doch lieber um ihr eigenes Leben, als sich die Probleme, Errungenschaften oder die Prahlerei seiner Freunde so ans Herzen zu legen. Für die bedeutet das sinnlose Beschäftigungstherapie, mehr nicht. Die Gründe für diese verschiedenen Ansichtsweisen lassen sich auch relativ leicht bei jedem individuell offenlegen.
Kommentar ansehen
12.07.2011 18:52 Uhr von Mahoujin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie passt der Asiate auf dem Bild, der sich das Ohr abreißen will zu der News ?

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?