12.07.11 11:55 Uhr
 1.218
 

Ehe eine Lüge? Fürstenpaar von Monaco verbringt Flitterwochen in getrennten Hotels

Schon lange wird getuschelt, dass die Ehe des Fürstenpaars von Monaco nur inszeniert ist. Auch die neuesten Meldungen über die Flitterwochen des Paares in Südafrika klingen nicht nach verliebtem Zusammensein.

Angeblich soll Fürstin Charlene ein anderes Hotel als ihr Gatte, Fürst Albert, bewohnen. Getrennte Gebäude im Honeymoon sprechen in der Tat eher für eine geschäftliche Beziehung, denn einer Liebeshochzeit.

Auch hinsichtlich des sehnlich erwarteten männlichen Thronfolgers dürfte die Bettenwahl in verschiedenen Hotels eher undienlich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ehe, Lüge, Monaco, Albert II. von Monaco, Charlene von Monaco
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 12:23 Uhr von Mailzerstoerer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schade das immer nur Mutmaßungen gemacht werden: täte mich und viele tausende andere auch interessieren, was nun wirklich im Fürstentum abläuft.
Hätte der Fürst die lang geplante Hochzeit abgeblasen wäre es mit Sicherheit nicht gut für seionen Ruf, aber so wie es jetzt in den Medien dargestellt wird ist das mit Sicherheit auch nicht gerade rühmlich und fürstlich.
Bitte in den nächsten News mehr Info
Kommentar ansehen
12.07.2011 23:34 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Albert ist schwul: Die Ehe wie auch die Gerüchte über uneheliche Kinder dienen nur zur Tarnung. Wenn sie jemals schwanger wird, dann durch in die vitro-Methode . Wollen wir hoffen, dass sie es so will...vielleicht weil sie auf Frauen stehen könnte?
Kommentar ansehen
14.07.2011 14:29 Uhr von Loxy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich zitiere den guten alten Onassis sinngemäß: Ein reicher Mann ist oft nur ein armes Würstchen mit sehr viel Geld.
Kommentar ansehen
24.07.2011 14:54 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cookis, vielleicht, weil sie auf Geld stehen könnte?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?