12.07.11 11:09 Uhr
 4.143
 

Windows 8 soll Xbox 360 Spiele abspielen

Mit Windows 8 soll laut einer Internetseite die Möglichkeit zum Abspielen von Xbox 360 Spielen in das Betriebssystem aufgenommen werden. Die Internetseite beruft sich dabei auf "vertrauenswürdige Quellen".

Für die Nutzung dieses Features möchte Microsoft allerdings eine "Abo-Gebühr" verlangen. Die Spiele sollen mit Tastatur und Maus gesteuert werden können, allerdings soll es keine Multiplayerpartien zwischen Konsolen und PC geben.

Der Grund für solch ein Feature könnte wie so oft das liebe Geld sein. Spielehersteller müssten dann nicht für 2 Plattformen entwickeln und somit kosten sparen. Ein Xbox 360 Spiel würde dann gleichzeitig auch als PC-Spiel erscheinen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BK
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Software, Xbox 360, Windows 8
Quelle: www.pcgames.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 11:09 Uhr von BK
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Hier ein Link zur Originalmeldung:

http://www.insideris.com/...

Ich denke nicht, dass sich dieses Feature wirklich in Windows 8 wiederfinden wird.
Kommentar ansehen
12.07.2011 11:43 Uhr von Slingshot
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Das wäre mehr als nachteilig für die PC-Gamer. Fehlende Grafikfeatures, generell beschissenere Grafik auf den Konsolen und das ganze dann "einfach" auf PC portiert. Es gibt jetzt schon genug Firmen, die den PC-Ports nicht genug Beachtung schenken.

Mit der Aktion würde ich dann keine GfWL-Spiele mehr kaufen.
Kommentar ansehen
12.07.2011 11:49 Uhr von root-AT
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Gewinnmaximierung Ok... also um in Windows 8 Zeiten ein PC Spiel zu spielen muss ich:

1.) mir ein teures PC System (Grafikkarte, RAM, usw...) kaufen
2.) mir ein teures XBOX 360 Spiel (60€ statt ~40€ für PC Spiele) kaufen
3.) eine monatliche gebühr zahlen, die es mir überhaupt erlaubt dieses Spiel auf meinem PC zu spielen

und 4.) hab ich keine andere Wahl, da Hersteller keine Spiele für PC Plattform mehr herstellen werden, da es ja die möglichkeit gibt das Spield der 360er Plattform am PC zu spielen

und das ganze ohne DirectX11/12 features, da inzwischen die 360er Hardware vom Computer längst eingeholt wurde

...denke nicht, dass sich das durchsetzten wird

[ nachträglich editiert von root-AT ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 12:06 Uhr von PunkaDillyCircus
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Na geil Und da soll sich nochmal ne Firma aufregen, dass sie zu wenig verdient, weil jeder Spieler derzeit der Raubkopie verfällt. Liebe Großkonzerne: Wunderts euch?
Kommentar ansehen
12.07.2011 12:24 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ root-AT: Also,

müssen tust du nur sterben und aufs Klo eigentlich, sonst nix :)

Hier geht es auch nicht um PC Spiele sondern eben um die X-Box spiele. (z.B. einige Exklusiv-Titel die es gar nicht gibt für PC)

Natürlich wird sich NIEMAND wegen diesem Feature seinen PC komplett auf den neuen Stand aufrüsten oder sich dafür einen PC zulegen. Das klientel liegt da eher bei den Leuten, die ohnehin Gamer Rechner besitzen, jedoch keine X-Box. Da macht es dann gegebenfalls gegen eine kleine Abo-Gebühr schon Sinn bestimmte Spiele daddeln zu können ohne sich dafür eine Konsole anschafen zu müssen. :)

@ News

Also denkbar ist es schon, aber was mich wundert ist warum da nur von Maus und Tastatur die Rede ist, wo doch jetzt schon die GamePads und anderen Geräte der X-Box auch Windows Kombatibel sind :)
Kommentar ansehen
12.07.2011 12:46 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
alt & blödsinn: insideris.com - meldung ist von ende mai!
sind wir hier bei "shortolds", oder was? :-)

microsoft wird es wohl eher weniger interessieren, ob ein spielehersteller kosten sparen könnte. der letzte satz widerspricht der restlichen nachricht, wenn immernoch zwischen pc- und konsolenspiel unterschieden wird, dann spielt win8 auch keine xbox-spiele ab. schade eigentlich. ein paar gute wie z.b. forza gibt es ja durchaus.
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:09 Uhr von BK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesus: Die Orginalmeldung ist wirklich von Ende Mai. Allerdings ist die Nachricht auf PCGames ( auf die meine ShortNews aufbaut) von heute. Normalerweise versuche ich immer die Orginalnews zu nehmen. Allerdings war das hier aus dem von dir bemerkten Grund nicht möglich ;)
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:18 Uhr von John2k
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@root-AT: Du kannst dir auch gebrauchte Spiele kaufen. Diese kosten dann nicht annähernd 60€ oder kaufst bei Amazon. Da sind sie auch günstiger.
Außerdem benötigen die Xbox360 Spiele nicht wirklich viel Leistung. Das bekommt ein UraltPc auch hin. Wenn Microsoft direkt die SChnittstellen anpasst, dann klappt das schon. Außerdem werden sowieso alle Konsolenspiele auf Computern entwickelt.
Spiele Recycling wird sich immer lohnen. Minimaler Aufwand bei maximalem Gewinn. Es gibt auch viele Leute, die gerne Exclusivtitel auch auf dem Pc mal spielen würden.

Investitionskosten um ein Hobby zu beteiben sind immer hoch. Denk doch mal an die PS2 damals 800 DM zur Erscheinung. Dann musstest aber noch ´ne Memorycard und ´nen zweiten Controller kaufen. Spielen konntest du aber immer noch nicht, weil du auch ein Spiel dazu benötigst. Nochmal 60DM :-) DIe PS3 war ja auch nicht wiklich billiger, da hätte man schon einen guten PC für bekommen.

[ nachträglich editiert von John2k ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:52 Uhr von Baran
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
würg: willkommen im jahr 2006 nein danke!
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:54 Uhr von Hallominator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mal zusammengefasst: Ich soll mir das Xbox 360 Spiel kaufen, das sowieso teurer is und dann nochmal extra Gebühren drauf, um auf den Multiplayer zu verzichten?!
Das halte ich für kein gutes Konzept, ich tu mir das jedenfalls nich an...
Dafür is mir mein Geld zu schade.
Kommentar ansehen
12.07.2011 15:07 Uhr von Shoiin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nicht zu ende gedacht? microsoft würde sich damit auch ins eigene fleisch schneiden. denn wenn man nun mit popeliger pc-hardware die games zockn kann, wer kauft dann noch neue pcs bzw. windows.
Kommentar ansehen
12.07.2011 15:13 Uhr von sc4ry
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
verschenkte liebesmüh: früher oder später wird man eh die spiele auf dem pc zocken können, auch ohne das microsoft was bastelt.

dazu kommt, windows 8 braucht ja noch etwas. 2 jahre später kommt dann die neue xbox. bleibt die fragen, ob die neuen spiele dann auch noch laufen werden, oder so nur ein 2tes standbein für eine alte konsole geschaffen werden soll, damit noch jmd die reste kauft?
Kommentar ansehen
12.07.2011 16:14 Uhr von 619er
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
du sollst nicht News: als Tatsachen verkaufen. das sei nur ein Gerücht
du machst hier Yellow-News freundchen.
Kommentar ansehen
12.07.2011 18:02 Uhr von spacekeks007
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schön sch....ön: so können se gleich 60 euro oder mehr verlangen für "Hybrid Spiele" wie diese anstatt "normale" 45 euro im schnitt für nen pc spiel und die bugs nehmen dann überhand weil sie gleichzeitig für beide systeme gleichzeitig programmieren müssen und die einbussen in der grafik etc kommt auch noch dazu.... naja schaun mer mal wie es so wird.


war doch mal die rechnung irgendwie jedes zwischenwindows wurd nen flopp

win xp gut vista käse win 7 gut win 8....
Kommentar ansehen
12.07.2011 21:44 Uhr von dinexr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hoch lebe Microsoft! Wie immer :P
Kommentar ansehen
18.03.2014 19:54 Uhr von panalepsis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was regt ihr euch so auf? Hier ist von der 360 die Rede, nicht von der ONE. Neue Spiele werden bald irgendwann nichtmehr auf der 360 erscheinen, also wär das lediglich Resteverwertung und ich wüsste auch direkt, welches Spiel ich dann endlich mobil am Laptop spielen könnte.

Eine Onlinekopplung wär aus einem bestimmten Grund auch extremst unfair gegenüber den normalen Konsolenzockern.
Shooter... Kein Mensch will ernsthafte Duelle zwischen Tastatur/Maus- und Gamepad-zockern bestreiten. Genau dies würde dann allerdings passieren. Da können sich die Konsolenzocker auch gleich gegenseitig erschießen.

Und das Argument, dann würde sich kaum noch jemand einen PC mit Win8 kaufen, seh ich eher andersrum. Damit würde man vielmehr das Aussterben der 360 vorantreiben.
Denn ich denke, die Liste der PC-exklusiven Titel ist länger, als die der 360-exklusiven. Dann halte ich mir lieber ein etwas teureres System, welches alles spielen kann, anstatt ein veraltetes System, welches Leistungstechnisch selbst von meinem bereits ausgemusterten PC in Grund und Boden gestampft wurde.

Wenn dadurch eine hybridisierung der nächsten Generation von Spielen stattfinden würde, würd ich auch in die Barrikaden gehen. Denn ich spiele nunmal lieber am PC wegen der besseren Grafik und der flexibleren Fehlerbehebung.
Ein guter PC bietet einfach mehr Performance, und Möglichkeiten als eine Konsole.
Das war schon immer so, ist so und wird immer so bleiben. Und das kann selbst ein Konsolenfanatiker nicht von der Hand weisen.

Mit einem 360-Gamepad-empfänger für Windows kann man zudem ganz simpel mehrere Gamepads einbinden.

Stünde für mich allerdings die Frage im Raum, ob ich mir ein kostenpflichtiges Abo für die Möglichkeit aufhalsen würde, ein paar wenige Konsolenexklusive Spiele am PC spielen zu können.
Da setz ich mich wahrscheinlich doch lieber an meine verstaubte 360 und daddel diese dann daran.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?