12.07.11 10:23 Uhr
 362
 

Argenbühl: Nach Unfall schwebte Lkw mit Fahrer stundenlang in 40 Meter Höhe

Ein Lkw kollidierte am Montag in einer Baustelle auf der Argentalbrücke im Allgäu (A96) mit einem Fahrzeug der Autobahnmeisterei.

Dabei durchbrach der Sattelzug die Leitplanke und das Geländer der Argentalbrücke und blieb auf der Seite liegen. Die Fahrerkabine, in der sich noch der Lkw-Fahrer befand, schwebte über Stunden über dem Abgrund in 40 Meter Höhe.

Erst dann konnte der Lkw geborgen und der Kraftfahrer aus seiner misslichen Lage befreit werden. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch zwei Mitarbeiter der bauausführenden Firma wurden lebensgefährlich verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Fahrer, Höhe, Lkw
Quelle: www.swr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverwaltungsgericht: EU-Länder sind keine sicheren Staaten für Flüchtlinge
Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverwaltungsgericht: EU-Länder sind keine sicheren Staaten für Flüchtlinge
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?