12.07.11 09:11 Uhr
 210
 

Lage: Gasalarm in der Innenstadt, weil Unbekannte Gaszähler entwendeten

Am Montagnachmittag gab es in der City von Lage einen Gasalarm. Daraufhin wurden einige Abschnitte der City geräumt.

Nach Angaben der Polizei hatten unbekannte Täter in einem verlassenen Gebäude sechs Gaszähler abgebaut, obwohl noch Gas in den Leitungen war.

Das ausströmende Gas wurde von Bewohnern angrenzender Häuser bemerkt. Diese verständigten umgehend die zuständigen Stellen. Nach etwa 40 Minuten war die Gefahr vorüber und das Leck geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Gas, Unbekannte, Innenstadt, Lage
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 10:17 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Leider, hat bei der Demontage keiner eine Zigarettenpause eingelegt.
Kommentar ansehen
12.07.2011 10:26 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten Gasleitungen nicht eigentlich schließen wenn jemand einfach so den Gaszähler entwendet?

Zumindest unsere neu gelegte(1-2 Monate) soll es tun. Sogar wenn man den Gashahn zu schnell umlegt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?