12.07.11 06:50 Uhr
 172
 

A4: Lkw raste in ein Stauende und schob vier Fahrzeuge zusammen

Am Montagnachmittag reagierte auf der A4 bei Köln ein aus Aachen kommender niederländischer Lkw-Fahrer zu spät und raste in ein Stauende.

Dabei schob er die vier letzten Fahrzeuge am Stauende zusammen. Die neun Insassen der vier Fahrzeuge wurden verletzt. Schwere Verletzungen gab es aber glücklicherweise nicht.

Die Autobahn blieb für drei Stunden voll gesperrt. Erst gegen 19.00 Uhr konnte sie, zunächst in Richtung Aachen, wieder freigegeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Autobahn, Lkw, Stauende
Quelle: www.express.de