12.07.11 06:50 Uhr
 173
 

A4: Lkw raste in ein Stauende und schob vier Fahrzeuge zusammen

Am Montagnachmittag reagierte auf der A4 bei Köln ein aus Aachen kommender niederländischer Lkw-Fahrer zu spät und raste in ein Stauende.

Dabei schob er die vier letzten Fahrzeuge am Stauende zusammen. Die neun Insassen der vier Fahrzeuge wurden verletzt. Schwere Verletzungen gab es aber glücklicherweise nicht.

Die Autobahn blieb für drei Stunden voll gesperrt. Erst gegen 19.00 Uhr konnte sie, zunächst in Richtung Aachen, wieder freigegeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Autobahn, Lkw, Stauende
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen
Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?