11.07.11 16:53 Uhr
 62
 

Renault: Rekordabsatz durch Nachfrage in Schwellenländern

Obwohl Renault im Heimatland einen Absatzeinbruch verzeichnen musste, kam das Unternehmen insgesamt auf einen Rekordabsatz. Dies liegt vor allem an der hohen Nachfrage in Schwellenländern.

Ein Plus von 1,9 Prozent zum Vorjahr konnte zwischen Januar und Juni erzielt werden. In diesem Zeitraum wurden 1,4 Millionen Autos verkauft.

Während die Zahlen in Frankreich selbst um 9,9 Prozent sanken, stiegen die Absatzzahlen im Ausland, vor allem in Russland und Brasilien, um 20 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MissBling
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Russland, Brasilien, Renault, Absatz, Nachfrage, Schwellenland
Quelle: business-panorama.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?