11.07.11 16:22 Uhr
 5.977
 

Attraktivitätsstudie: Vornamen wie Kevin lassen Partnerchancen sinken

Forscher untersuchten die Wirkung von Vornamen bei der Partnersuche und fanden heraus, dass es durchaus "unattraktive" Vornamen gibt.

Der Name Kevin schnitt hier besonders schlecht ab, da hilft es auch nicht, dass gleich eine ganze Theorie nach ihm benannt ist: Der Kevinismus besagt, dass Jungs mit bestimmtem Namen am häufigsten unter Vorurteilen zu leiden haben.

Das weibliche Pendant zu Kevin ist Chantal, die in der Dating-Studie am schlechtesten abschnitt. Begehrt waren hingegen Hannahs, Lenas und Katharinas. Bei den Männern kamen am besten Felix, Paul und Lukas an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Partner, Date, Vorname, Vorurteil, Attraktivität
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2011 17:05 Uhr von maexchen21
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
es tut mir leid aber: ich muss der studie definitiv zustimmen! wobei ich eig. nicht find das der namen die persönlichkeit ausmacht, leider gibt es ein paar namen mit denen man mal schlechte erfahrungen gemacht hat.
oder einfach vorurteile hat.

es tut mir leid liebe kevins und jaquelines aber diese nahmen gehn einfach garnicht! (is nicht persönlich gemeint, und ihr könnt ja nix dafür)

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Kommentar ansehen
11.07.2011 17:09 Uhr von Serverhorst32
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Ich finde das echt scheisse: niemand kann was für seinen Vornamen und wenn man dann immer deshalb geärgert wird in der Schule und auch noch schwer ne Freundin findet ist das echt extrem mies.

Die Girls wollen einen dann auch nicht und das kann echt weh tun :-(

Ich wäre dafür dass man seinen Namen wie in den USA auch ändern darf.
Kommentar ansehen
11.07.2011 17:46 Uhr von humantraffic89
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
also: ich heiße kevin und ich hatte immer probleme, ganz besonders mit lehrern!! aber nicht mit den ladies. also ich kann nicht behaupten, dass mein name da was ausmacht. ich reiß mehr schnecken auf als so mancher felix^^
ich denke es kommt vor allem darauf an, wie man sich gibt. charme ist wichtig, aber der name? nee
Kommentar ansehen
11.07.2011 17:50 Uhr von maexchen21
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
@ humantraffic89: und wie viel chantals und jaquelines warn da dabei!

:D

muahahahahahaha
Kommentar ansehen
11.07.2011 17:54 Uhr von humantraffic89
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@maexchen21: ok ich muss zugeben... der war gut! :D
Kommentar ansehen
11.07.2011 18:59 Uhr von Floppy77
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Namen sind Schall und Rauch kwt
Kommentar ansehen
11.07.2011 20:23 Uhr von keakzzz
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
jeder, der ernsthaft nichts mit jemandem anfängt, weil ihm der Name nicht paßt, ist ein Hornochse.

im Ernst: wenn ich unterwegs bin und ins Gespräch mit einer wunderschönen, attraktiven und supersympathischen Frau komme und es stellt sich heraus, daß sie Chantal heißt, wäre mir das sowas von egal.
Kommentar ansehen
11.07.2011 20:29 Uhr von MisterMorden
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hannah, paul und lukas: sind meine rmeinung nach aber keine schönen namen.
Kommentar ansehen
11.07.2011 21:12 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jawoll: Und gerade weil die Leute so oberflächlich sind sollte man auch seinen eigenen Namen wählen.
So wie hier z.B...
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
12.07.2011 00:24 Uhr von Soulfly555
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Paul: ist so ziemlich der hässlichste Name, den es gibt.
Kommentar ansehen
12.07.2011 01:28 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
langweilige und beschissene, moderne namen die keiner braucht.

wo sind heute noch so wohlklingende vornamen wie ansgar, teutobald, friedmund, walburga, thorgard oder schwanhilde?

DAS waren noch namen!
Kommentar ansehen
12.07.2011 08:19 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: produzier einfach selbst nachwuchs und nenn ihn so.
Kommentar ansehen
12.07.2011 09:32 Uhr von ulkibaeri
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Schwanhilde ist ja mal geil.
Das ist fast besser als Sonnhild :)

Und Teutobald ist auch Spitze. Ich stell mir das gerade auf dem Spielplatz vor, wenn eine Horde Kinder im Sandkasten spielen. In der Mitte ein kleiner drei-jähriger Junge. Bleiche haut, schwarz gefärbte Haare, ein Kung-Fu-Panda-Warpaint im Gesicht und natürlich Killernietenarmbänder. Neben dem Sandkasten sitzen die Eltern: Die Mutter groß, dürr, ebenfalls bleiche Haut und lange schwarze Haare und schwarzes Kleid mit schwarzem Spagetti-Top. Der Vater goß, fett, lange blonde Haare, Vollbart, zerrissene Jeans, altes ausgebleichtes Burzum-T-Shirt, beide Arme mit Wikingern tätowiert und noch die Reste vom Panada-Warpaint vom Wochenende im Gesicht. Und dann brüllt die Mutter mit einer schrillen Stimme: "Ttttteeeeeuuuuutttttiiiiii, lass das Kind in Ruhe, das kann doch nichts dafür, dass es getauft wurde!"

Muahahahaha
Kommentar ansehen
12.07.2011 10:12 Uhr von aquilax
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ihr kinder: hört mal ihr kinder:
namen sind wie schall und rauch !

das sagt man wohl in einem anderen zusammenhang, doch im gegensatz zu vielen von euch, weiss ich was ich damit meine.

1.) egal welchen namen ihr trägt:
ihr müsst euch im leben erst mal einen namen machen.

2.) müsst ihr erst mal werden, was ihr seid.

3.) meint ihr wirklich, eure eigenen namen sind so wundervoll wohlklingend?
der großteil der weltbevölkerung lacht alleine schon über den klang eines deutschen namens.

also: ball flach halten und etwas mehr respekt gegenüber anderen im kindergarten.
Kommentar ansehen
12.07.2011 10:18 Uhr von aquilax
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also also wirklich. ich hab mir nochmal die strunzdummen kommentare von den sonderschülern hier durchgelesen.
das diese dumpfbacken überhaupt schreiben können, wundert mich.

wie habt ihr denn eure kinder genannt?

oder könnt ihr keine machen?

oder seid ihr noch nicht alt genug um für welche zu sorgen bzw. werdet ihr dafür nie weise, stark und finanziell gesichert sein?

gott, schick hirn. von mir aus vom metzger, aber bitte tu es.
Kommentar ansehen
12.07.2011 10:18 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
SchlaustesHuhnWoGibt: "Mandy? Das würde mich mal interessieren"

Ich find Mandy toll ... sehr schöner Name :)
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:23 Uhr von MaxBoulet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Vorname lässt Rückschlüsse auf die Herkunft zu: Eine bürgerliche Familie mit akademischem Hintergrund aus der deutschen Mittelschicht wird eine geringere Tendenz dazu haben, ihre Nachkömmlinge nach Hollywoodstars zu benennen, oder diesen durch englische Namen einen internationalen Anstrich zu geben, obwohldiese in einem Plattenbau in Marzahn oder einem sächsischen Dorf geboren werden.

Aufgrund dieses Zusammenhangs, den wir als Menschen unbewusst herstellen ist es ganz klar, dass solche Vorurteile existieren: Sie haben einen wahren Kern.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.