11.07.11 15:51 Uhr
 156
 

Holocaust-Leugner Bischof Williamson muss Geldstrafe zahlen

Der katholische Bischof Richard Williamson aus Großbritannien wurde vor dem Landgericht Regensburg im Berufungsprozess zu einer Geldstrafe von 6.500 Euro verurteilt. Wie schon 2010 befanden die Richter den Angeklagten für schuldig.

Das Strafe lag damit unter den von der Staatsanwaltschaft geforderten 12.000 Euro. Die Verteidigung hingegen plädierte für Freispruch.

Williamson, der den Massenmord an sechs Millionen Juden sowie die Existenz von Gaskammern in einem Fernsehinterview leugnete, war beim Prozess nicht anwesend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DieChris
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Geldstrafe, Holocaust, Leugnung, Bischof Williamson
Quelle: www.zeit.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2012 16:39 Uhr von bibip98
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wer bekommt diese 6.500 €????

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?