11.07.11 15:11 Uhr
 250
 

Endlich 1080p? Apple soll angeblich an iTunes HD+ arbeiten

Hebt Apple nach der Audio- nun auch die Videoqualität an? Darauf deutet zumindest eine wie bei Apple üblich unbestätigte Meldung hin, wonach Filmstudios ihre Filme bereits auch in 1080p (1920x1080 Pixel) bei iTunes hochladen.

Die Steigerung von 720p auf 1080p würde auch eine neue Qualitätskategorie in iTunes bedeuten. "HD+" soll sie für höher aufgelösten Filme heißen. Damit würden das Angebot von iTunes zumindest bei der Auflösung mit Blu-Ray gleichziehen.

Allerdings ist noch unklar, wieviel der Nutzer für den Kauf eines Films in "HD+" zahlen muss. Derzeit kostet schon ein 720p-Film in iTunes oft mehr als der vergleichbare Film in Blu-Ray. Mit dem A5-Chip ausgerüstet soll ein Update von Apple TV auch dieses Gerät für die höhere Auflösung fit machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Film, Apple, HD, iTunes, Blu-ray, HD+
Quelle: www.appleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?