11.07.11 15:02 Uhr
 848
 

Goldpreis auf neuem Rekordhoch

Zum späten Vormittag hin stieg der Preis für eine Feinunze (circa 31 Gramm) des Edelmetalls auf zum Teil 1.095,02 Euro. Dies bedeutet für den Goldhandel in Euro ein noch nie dagewesenes Rekordhoch.

Experten erklären den momentanen Höchststand mit der drohenden Schuldenkrise durch die Bonitätsabstufungen Portugals anfang letzter Woche. Die Rentenmärkte in Italien und Spanien sind durch Erhöhung der Riskioaufschläge ebenfalls stark davon betroffen.

Der Letztstand des Goldwertes in Dollar lag bei 1543,80 US-Dollar - immerhin noch 30 US-Dollar unter dem historischen Höchstpreis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bORGkING_ALPha
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Preis, Dollar, Gold, Schuldenkrise, Rekordhoch, Feinunze
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2011 15:02 Uhr von bORGkING_ALPha
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Investition in Gold habe ich zugegebener Maßen verschlafen. Ob sich das jetzt noch lohnt? wer weiß.
Kommentar ansehen
11.07.2011 15:59 Uhr von sundiego
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ming-Ming: Ein guter Kompromiss aus beidem wäre ideal.
Weil mit Papiergeld kannst dir dann den Arsch abwischen :P


Btw. der Preis ist grad schon auf 1554$ bzw. 1105€

Allzeithoch in Euro heute geknackt:
in Euro: Der Goldkurs (Intraday) in EUR erreichte sein Allzeithoch am 11.07.2011 mit 1.108,96 EUR


mal sehen wie lange der Preis noch gedrückt werden kann.
Kommentar ansehen
11.07.2011 17:20 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich könnt mir in den A... beißen! Ich könnt mir in den A... beißen, daß ich vor einigen Jahren zu rund 360€ die Unze mangels freiem Geld nicht eingestiegen bin. Jetzt lohnt das definitiv nicht mehr... 8-/

Wenigstens ein Bekannter von mir hat davon profitiert und war dankbar für den Tipp. :-)
Kommentar ansehen
11.07.2011 20:39 Uhr von sundiego
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ArrowTiger: Es lohnt sich IMMER in Edelmetalle zu investieren.
Der positive Nebeneffekt war natürlich, wenn man früh eingestiegen ist, konnte man enorm Gewinn machen. Aber darum geht es beim langfristigen anlegen eher zweitrangig.
An erster Stelle steht natürlich der Schutz des Vermögens vor der Papiergeld-Inflation.

Wenn du jetzt noch nicht drin bist, dann aber höchste Eisenbahn ;-)
Egal ob der Preis nun hoch ist, er wird sowieso weiterhin steigen - weil er noch manipuliert und gedrückt wird. Aber lange geht das nicht mehr gut, wenn man sich das ganze mal anschaut...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?