11.07.11 14:35 Uhr
 3.285
 

Japan: Resistenter Tripper könnte zum globalen Problem werden

Japanische Forscher sind besorgt, weil sie einen resistenten Tripper-Keim entdeckt haben, der scheinbar kaum auf Antibiotika anschlägt.

Die Geschlechtskrankheit Gonorrhö ist die am häufigste auftretende sexuell übertragbare Krankheit. Sie könnte sich zum globalen Problem entwickeln, sollte man kein Gegenmittel finden.

Dass der Keim ausgerechnet in Japan auftauchte sei zudem alarmierend, so die Forscher: "Japan war in der Geschichte oftmals das Ursprungsland für verschiedene Resistenz-Typen der Gonorrhö-Keime, von dort aus haben sie sich weltweit ausgebreitet."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Japan, Krankheit, Antibiotika, Keim, Tripper
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2011 15:40 Uhr von haguemu
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Resistenzen gezüchtet? Da frage ich mich ob die beim Menschen oft "vorsorgliche" Einnahme von Antibiotika, sowie die Gabe an Tiere im Rahmen der Mast, die Resistenzen von Keinem gegen Antibiotika gefördert hat?
Tötet man 99,9% aller Keine mit einer "Medizin" sind die 0,1% vielleicht etwas wiederstandsfähiger. Alt bekannt wundert die Meisten aber immernoch.
Kommentar ansehen
11.07.2011 16:14 Uhr von Gorli
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Da ich bei neuen sowieso nur mit Gummi fahre hab ich kein Problem damit.
Kommentar ansehen
11.07.2011 16:27 Uhr von 338LM
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@haguemu: "Da frage ich mich ob die beim Menschen oft "vorsorgliche" Einnahme von Antibiotika, sowie die Gabe an Tiere im Rahmen der Mast, die Resistenzen von Keinem gegen Antibiotika gefördert hat?"

klares "Ja"
Kommentar ansehen
11.07.2011 16:55 Uhr von kaderekusen
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
ich gehe so selten wie möglich zum artzt habe in meinem leben sicher nur 3 mal antibiotika bekommen, und ich bin kern gesund! (27) wen ich mal krank bin dan lege ich mich hin 2 tage lasse egal welche tabletten weg! und tada egal was für eine last ich auch hatte nach 2 tages spätestens weg. war immer schon so.
Kommentar ansehen
11.07.2011 17:09 Uhr von Gorli
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@kaderekusen: Deine ultra-enthaltsamkeit ist weder notwendig noch sinnvoll. Wenn du dich von jemand anderem mit einem resistenten Stamm infizierst war alles umsonst.

Einfach die Antibiotika so nehmen wie der Arzt es vorschreibt, nicht anders. Dann entsteht da auch nicht so ein Mist.
Kommentar ansehen
11.07.2011 18:08 Uhr von Again
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
haguemu: Allerdings fördert auch die vorzeitige Absetzung von Antibiotika die Bildung von Resistenzen.

Man sollte also nur Antibiotika schlucken, wenn man sie braucht, aber dann so lange nehmen, bis das Schächtelchen leer ist ;-)
Kommentar ansehen
11.07.2011 18:37 Uhr von Azureon
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt davon weniger Sex mit Tentakeln. :s
Kommentar ansehen
11.07.2011 19:24 Uhr von c3rlsts
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kaderekusen: Geht mir genau so. Ich war noch nie in meinem Leben wirklich krank - das höchste der Gefühle war mal eine Erkältung als ich 12-13 rum war, welche aber noch am gleichen Tag abends wieder weg war.
Ich nehme keine Medikamente und habe noch nie welche genommen.
Diesen Winter hatte eigentlich jeder bei mir im Büro Grippe - außer ich. Und das obwohl ich nach wie vor normalen Kontakt mit den Leuten hatte und die ordentlich am rumniesen waren.

Ich nehm mal einfach an, dass wir als Kinder nen ziemlich gutes IS aufgebaut haben ;) Und ich bin dankbar dafür, wenn ich immer mitkriege, wie oft andere Menschen zum Arzt müssen... (auch das war ich noch nie, mit Ausnahme der Regel-Untersuchungen als Kind).
Kommentar ansehen
11.07.2011 22:32 Uhr von Floppy77
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: durch die Strahlung mutiert zum Trippersuperhelden unter den Geschlechtskrankheit.
Kommentar ansehen
12.07.2011 01:33 Uhr von Ginseng
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kaderekusen: Du bist 27, wart´s ab!
Kommentar ansehen
12.04.2012 23:58 Uhr von neisi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Radioaktivität tötet alles: Vor dem Sex einmal um ein AKW joggen und gut is,,,

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?