11.07.11 14:21 Uhr
 3.296
 

Adolf Hitler bestellte blonde Sexpuppen für seine Truppen

Wissenschaftler sollen herausgefunden haben, dass Adolf Hitler im Zweiten Weltkrieg in großen Mengen blonde aufblasbare Sexpuppen für seine Soldaten bestellt hat. Angeblich holten sich zu viele Soldaten Geschlechtskrankheiten bei Prostituierten - die Verwendung der Puppen sollte dies verhindern.

Die Forscher entdeckten, nach eigenen Aussagen jedenfalls, auch Notizen von Heinrich Himmler zu diesem Thema. Himmler soll geschrieben haben, dass es ihre Aufgabe sei, die Soldaten zu schützen, die ihre Gesundheit bei einem Seitensprung riskieren würden.

Obwohl die blonde Puppen mit den blauen Augen einfach in eine Tasche zu verstauen waren, schien es ab 1942 schon wieder vorbei mit dem Verhütungsmittel: Hitlers Soldaten weigerten sich, die Puppen noch mit zu nehmen, da die Briten diese finden könnten, sollten die Soldaten in Gefangenschaft geraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sex, Soldat, Adolf Hitler, Prostituierte, Sexpuppe
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2011 14:36 Uhr von Registrator
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Den Dreck: glauben nicht mal die Engländer.
Kommentar ansehen
11.07.2011 17:26 Uhr von KamalaKurt
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Als ob ein Soldat der in Eiseskälte im Dreck liegt, besschossen wird, keine richtige Mahlzeit zu sich nimmt, noch Lust auf Sex hat.
Kommentar ansehen
11.07.2011 21:18 Uhr von xjv8
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
wer: hat´s erfunden? Die Sun!!

Morgen wird die Bild einen Artikel veröffentlichen, dass die Briten mit klappbaren Holzvaginas ausgestattet worden sind und sich viele Tommi´s diverse Spreisel in den Schniedel gezogen haben.

Übermorgen enthüllt die SUN, dass Adolf um die Kosten für die teuren Puppen zu sparen, die Holzvaginas von den Briten übernommen hat.

Dann enthüllt die Bild, dass..................
Kommentar ansehen
11.07.2011 22:59 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wie Schade das die damals noch keine Travel-Pussy kannten....

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
12.07.2011 18:15 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Unwahrscheinlich: das Problem mit den Geschlechtskrankheiten bei Soldaten hat man schon im 1.Weltkrieg mit dem Verteilen von Kondomen gelöst. Außerdem wären bestimmt schon einige dieser Puppen gefunden wenn Hitler wirklich große Mengen davon für seine Soldaten geordert hätte, und die ganze Sache wäre schon längst bekannt gewesen.
Kommentar ansehen
13.07.2011 04:09 Uhr von BabaSaad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja die puppen wurden bestimmt im bernsteinzimmer aufbewahrt.. darum findet die auch niemand ;)
Kommentar ansehen
13.07.2011 11:20 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
am besten noch: Adofltypisch aus "KRUPPSTAHL"
Kommentar ansehen
31.08.2016 10:36 Uhr von drumbass70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn, dann nur mit Roboterpuppen.
http://goo.gl/...
Die hätten dann auch etwas modifiziert, zwischendurch die Stellungen halten können :-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?