11.07.11 14:24 Uhr
 608
 

Stahnsdorf: SEK-Beamte erschießen Hund mit Schrotflinte - Verfahren eingestellt

SEK-Beamten wird vorgeworfen, einen Labrador einer Familie bei einem Einsatz gegen einen Drogendealer unnötigerweise getötet zu haben. Sofort nach dem Eindringen in das Haus der Familie, in dem auch der Verdächtige lebte, soll aus verschiedenen Waffen - u.a. einer Schrotflinte - auf den Hund geschossen worden sein. ^

Ein Gericht hat das Verfahren gegen die SEK-Beamten nun eingestellt, doch das wirkliche Tatgeschehen ist nach wie vor nebulös. Die Staatsanwaltschaft spricht selbst von einem "Grenzbereich".

Sie führt jedoch aus, dass es sich beim Tod eines Tiers juristisch um Sachbeschädigung handelt, zudem kein "öffentliches Interesse an einer Strafverfolgung" besteht. Auch kann "keine mutwillige Zerstörung oder Tierquälerei" angenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hund, Verfahren, Beamte, SEK, Schrotflinte
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2011 15:34 Uhr von gofisch
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
echt toller rechtstaat: kein öffentliches interessen an der strafverfolgung? oO
wenn das mein hund wäre, hätte ich persönliches interesse an täterverfolgung, egal was es mich kostet.
Kommentar ansehen
11.07.2011 16:51 Uhr von backuhra
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
In Stahnsdorf: gibts Hunde? In der Gegend ist doch nichts los.
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:40 Uhr von bodensee1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab Interesse an der Aufklärung !! Und ich bin ein Teil der Öffentlichkeit! Wer hat den noch Interesse?

[ nachträglich editiert von bodensee1 ]
Kommentar ansehen
30.08.2011 23:09 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sofort wieder Klage einreichen: Bei manchen Vorfällen hier im Land geht einem echt der Hut hoch...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?