11.07.11 13:18 Uhr
 179
 

Steam kein Partner von "Battlefield 3"?

In einer aufgetauchten Händlerliste von EA - diese wurde mittlerweile wieder entfernt - wird Steam nicht als Partner aufgeführt, wohl aber andere Downloadshops.

EA will nur mit Downloadshops zusammenarbeiten, wenn diese EA die Möglichkeit geben, die Spieler direkt zu kontaktieren, um ihnen z.B. Patches oder neue Spielinhalte anzubieten.

Mit diesem Vorgehen will EA seinen eigenen Downloadshop EA Origin stärken. Die Differenzen zwischen EA und Valve zeigen sich u.a. auch darin, dass "Crysis 2" zurzeit nicht über Steam bezogen werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tanaja
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Battlefield, Steam, Battlefield 3, Crysis 2
Quelle: www.golem.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2011 13:18 Uhr von Tanaja
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es schade von EA, das man ein funktionierendes Konzept, des Geldes wegen nicht beibehält. Wo kommen wir denn hin, wenn jeder Publisher seinen eigenen Downloadshop aufmacht? Wenn das alle so machen, benötigt man eine eigene Festplatte für die ganzen Shops.
Kommentar ansehen
11.07.2011 13:28 Uhr von Flutlicht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN