11.07.11 12:14 Uhr
 1.185
 

SPD-Politikerin Manuela Schwesig wollte von Zeitungen vorformulierte Artikel

SPD-Politikerin Manuela Schwesig hat mit einer eigenwilligien PR-Methode keinen Erfolg erzielen können. Die Sozialministerin Mecklenburg-Vorpommerns wollte die drei regionalen Zeitungen zu vorformulierten Berichten drängen.

Eine Agentur der Partei hatte die Texte zum Thema Kinderschutz produziert, die so von den Redakteuren hätten übernommen werden sollen: "Wünschenswert wäre es, wenn die Artikel über einen Zeitraum von ca. sechs Monaten in regelmäßigen Abständen (ggf. vierzehntägig) erscheinen würden."

Die Chefredakteure gaben dem Wunsch der Ministerin jedoch eine deutliche Absage: "Wir sind kein Verlautbarungsorgan des Sozialministeriums." Mit solchen PR-Texten sei eine redaktionell unabhängige Berichterstattung nicht zu vereinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Artikel, Manuela Schwesig
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manuela Schwesig verlangt Ende von sexistischen Witzen in der Politik
Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig blamiert sich bei "Anne Will"
Manuela Schwesig: Alleinerziehende sollen länger Geld vom Staat bekommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2011 12:45 Uhr von Hady
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: Die Überschrift klingt, als ob Schwesig wollte, dass die Zeitung für sie berichte verfasst.

Zum Thema: Das ist selbstverständlich nichts Außergewöhnliches. Firmen, Vereine, Ämter und Parteien versenden täglich PR-Texte an die Presse in der Hoffnung, dass diese möglichst ungekürzt veröffentlicht werden.
Was die Medien damit machen, ist allerdings ganz alleine ihre eigene Entscheidung.
Kommentar ansehen
11.07.2011 12:50 Uhr von DerMaus
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Sozialministerin??? Wohl eher Propagandaministerin...
Kommentar ansehen
11.07.2011 12:51 Uhr von DerMaus
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Sozialministerin??? Wohl eher Propagandaministerin...
Kommentar ansehen
11.07.2011 13:49 Uhr von farm666
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Sozialministerin??? Wohl eher Propagandaministerin...
Kommentar ansehen
11.07.2011 16:02 Uhr von angryman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sozialministerin??? Wohl eher Propagandaministerin...
Kommentar ansehen
11.07.2011 16:05 Uhr von mr_shneeply
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sozialministerin??? Wohl eher Propagandaministerin...
Kommentar ansehen
11.07.2011 17:17 Uhr von d.greenleaf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sozialministerin??? Wohl eher Propagandaministerin...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manuela Schwesig verlangt Ende von sexistischen Witzen in der Politik
Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig blamiert sich bei "Anne Will"
Manuela Schwesig: Alleinerziehende sollen länger Geld vom Staat bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?