11.07.11 08:10 Uhr
 15.834
 

Nerd-Brille: Bonnie Wright aus "Harry Potter" entzückt mit süßem Nerd-Style

Bonnie Wright (20), die Darstellerin von Ginny Weasley aus den "Harry Potter"-Filmen, zeigte sich jetzt auf dem roten Teppich einer Charity-Veranstaltung in London.

Dabei präsentierte sie sich in einem süßen Nerd-Style. Sie trug enge Röhrenjeans in der Farbe Schwarz, eine leicht durchsichtige fliederfarbene Bluse und Slippers aus Schlangenleder.

Das Highlight war jedoch ihre hornfarbene Nerd-Brille, die ihr Nerd-Outfit komplett machte. Im Gesicht verzichtete sie abgesehen vom matt-roten Lippenstift überwiegend auf Make-up.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Harry Potter, Brille, Style, Nerd, Bonnie Wright
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2011 08:32 Uhr von akr6
 
+59 | -3
 
ANZEIGEN
und Chrushial entzückt mit einer sinnlosen News am Morgen, Dankeschön!
Kommentar ansehen
11.07.2011 08:47 Uhr von Cartman112
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
und fördert einen noch perverseren kommerz als Crushial eh schon predigt hier auf shortnews. Ich glaube jeder der früher solche Teile tragen ! musste ! war dankbar als es Alternativen gab oder Kontaktlinsen.... und heute ist es In -> nichts weiter als dekadent und pervers...
Kommentar ansehen
11.07.2011 09:18 Uhr von CoffeMaker
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
...weiß garnicht was ihr habt... ich find die News interessant, obwohl da fehlen noch Körbchengröße und sexuellen Vorlieben der Person^^
Kommentar ansehen
11.07.2011 09:59 Uhr von MiguelOliSan
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Egal wer diese Brille erfunden hat, dem Typen muss man tierisch auf´s Maul hauen. Dem erfinder von "Planking" ebenfalls
Kommentar ansehen
11.07.2011 10:02 Uhr von humantraffic89
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
also ich: geh gleich aufs arbeitsamt. ich trage zu meiner kurzhaarfrisur und meinen kontaktlinsen ein passendes t-shirt mit einem lässigen schriftzug, darüber ein kariertes, offenes hemd und natürlich die obligatorische jeans-hose. mit den richtigen accessoires kann ich das gesamtoutfit noch so richtig aufpeppen! die top10-adidas schuhe setzen optisch nochmal einen drauf und somit bin ich perfekt gestylt für meine sachbearbeiterin! :)

wen´s interessiert...
Kommentar ansehen
11.07.2011 11:03 Uhr von Cartman112
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
geschmack? das hat nichts mit geschmack zutun das hat was mit ausufernden perversionen exzentrischer menschen zutun die geld und einfluss haben um der welt ihre schrillsten "ideen" zu präsentieren....

trend und stylisch? http://www.granpaparazzi.com/...

trend und stylisch? http://2.bp.blogspot.com/...

Ich nehme mal stark an dass das Kind gern gegen ne Brille von heute getauscht hätte die weniger umhaut...

Was kommt als nächster Trend den irgendwelche Yuppies als Lifestyle in "red! - der Faschistenshow" "etablieren" ... oh stimmt eine bekloppte macht es ja bereits vor -> http://unterhaltung.t-online.de/...

...grenzenlos individuell...und vollkommen hirngewaschen

[ nachträglich editiert von Cartman112 ]
Kommentar ansehen
11.07.2011 11:50 Uhr von grandmasterchef
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Für die Überschrift mit Süss sollte die Quelle scho gesperrt werden^^
Kommentar ansehen
11.07.2011 11:56 Uhr von Raginmund
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also bei mir: könnte Sie mit dem Aussehen nicht landen.
Trotzdem lass sie doch herumgelaufen wie sie will. Es ist die Aufmerksamkeit die man ihr damit schenkt, welches das ganze bestätigt. Manche haben mit ihrer Arbeit Erfolg oder versuchen es zumindest, andere...
Kommentar ansehen
11.07.2011 13:40 Uhr von Semper_FiOO9
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hübsches Mädel *_* ;)
Kommentar ansehen
11.07.2011 14:05 Uhr von KIQQQ
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die sieht doch kacke aus...
Kommentar ansehen
11.07.2011 18:14 Uhr von lopad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Brillen sind so unglaublich hässlich.
Kommentar ansehen
11.07.2011 18:42 Uhr von RatedRMania
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohja, sehr nerdig das Mädel...
Kommentar ansehen
11.07.2011 19:19 Uhr von Cartman112
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@day-night : "...die kenner?": "Zumindest ist "Nerd" mal ein zumindest neuer Hingucker, auch rel. frisch und in seiner Übertriebenheit für Kenner fast schon wieder frech und provokant."

wer sind denn diese Kenner? Ist es nicht genauso ausgelatscht Omaklamotten rauszuholen, n dreieck reinzuschneiden und es als neu zu verkaufen?

Die meisten "Modeschöpfer" tun meist nichts anderes als Kleidungsstile verschiedener Subkulturen und Kulturen zusammen zu raspeln um es "trendig" oder "retro" zu machen, in HH laufen Mädels aus Blankenese (Luxusviertel) durch die Schanze (seit jeher Ballungsgebiet von alternativlebenden Menschen und Autonomen) mit Klamotten die man vielleicht "NewFreshGolden Punky" nennen könnte...es ist einfach nur widerlich ...
Kommentar ansehen
12.07.2011 12:23 Uhr von Cartman112
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Feeling? Was willst du mit Feeling? Bin selbst in der Modebranche als Designer tätig, allerdings bediene ich einen Kundenkreis mit Klamotten deren Elemente auch aus dem jeweiligen Kundenkreis stammen und kopiere mir nichts aus anderen Kreisen zusammen .... und dadurch, dass unsere Kunden unsere Klamotten kaufen (und ich kann sagen, dass wir sehr erfolgreich sind) und sich damit identifizieren können, weil es ihren Lebensstil ausdrückt / darstellt, behalte ich Recht wenn ich sage, dass dieser Hornbrillentrend oder Glamour Punky Style für Snobkinder einfach nur widerwärtig ist.

rechtschreibfehler können behalten werden...

[ nachträglich editiert von Cartman112 ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 12:48 Uhr von -= exo =-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Cartman112
"...grenzenlos individuell...und vollkommen hirngewaschen"

Wie bitte? Du meinst, Individualität käme von Hirnwäsche?! Sprichst du damit die Werbung an, die ständig propagiert, dass jeder Mensch interessant ist? Oder die Modeberatungsformate, die und tagtäglich darüber informiert, dass wir uns anziehen dürfen, was wir wollen, weil ja der Charakter den Menschen ausmacht? Es könnte aber auch sein, dass du so ziemlichen jeden anderen Bereich in unserem Leben meinst, weil wir immer und überall, von allem und jedermann klargemacht bekommen, wie toll wir auch ohne ihre Produkte sind?

Halt... Moment... irgendetwas stimmt da nicht...

Aber... damit auch alle verstehen, was ich meine (denn ich habe ja keine Sarkasmus-Tags eingefügt): Werbung, Zeitschriften, Fernsehsendungen und so ziemlich alles um uns herum verpassen uns eine Gehirnwäsche... "trage DIES, um trendy zu sein", "trink DAS, um cool zu sein", "kaufe JENES, um interessant zu sein", "sei GENAU SO, um wertvoll zu sein"... mit dem kleinen, versteckten Nachsatz "...denn tust du es nicht, bist du auch nichts".

Eine Frau ist keine Frau mehr, wenn sie nicht mindestens Körbchengrösse C besitzt.
Ein Mann ist kein Mann, wenn dein Auto nicht mindestens 200 PS unter der Haube hat.
Ein Mensch ist nicht schön, wenn er sich nicht das angesagteste MakeUp ins Gesicht klatscht.

Nein, danke, dann lieber ein Mädel, das zeigt "ihr könnt euch eure vorgegebenen Einheitsvorstellungen sonstwo hinstecken, ICH bin, was ICH sein will - und bin trotzdem nicht weniger als alle anderen wert!"

Ich habe natürlich keine Ahnung, ob Bonnie Wright dies damit aussagen wollte (könnte ja auch ganz dekadent heissen: ich sehe sogar in diesem Fummel besser aus als ihr, haha), aber ihr Aussehen bringt zumindest etwas Abwechslung in den "alle müssen perfekt aussehen"-Alltag und selbst wenn es nicht so gemeint sein sollte, dürfte es den einen oder anderen trotzdem sagen: sei, wer du bist!

Ausserdem: ich finde, sie sieht tatsächlich süss aus

Und Nachsatz an Cartman112:
Offenbar wurdest du schon Opfer der Gehirnwäsche, wenn du anprangerst, dass Menschen nicht so aussehen, wie sie "auszusehen haben"...
Kommentar ansehen
12.07.2011 13:04 Uhr von Cartman112
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@exo: der Nachsatz ist in meinen Augen völliger Schwachsinn aber wenn du in Gegenden lebst wo jegliche "Tradition" im Kleidungsstil verschiedener Kulturen und Subkulturen im großen, kommerziellen Stil ausgeschlachtet und dann in stilvollklingenden Läden wie zB "Fräuleinwunder" zu überteuerten Preisen verkauft wird, entwickelst du mit der Zeit eine tiefere innere Ablehnung wenn dir dann diese Konsumenten übern Weg laufen und sich voll punky aufführen weil sie dieses Trendy-Palästina Tuch tragen und Schuhe für 200 Euro die aussehen wie ausgeleierte Chucks...sie sollen aber stets nur so aussehen und sich nicht so anfühlen - yeah, was für eine armseelige innere Bereicherung an Selbstverliebtheit...sorry Selbstbewusstsein wenn man sich wie ein Bettler kleidet obwohl man sich wie ein König benimmt - diese Menschen sind mir eigentlich restlos egal, egal ist es mir aber nicht wenn Sie ihren Pseudostandpunkt versuchen zu verteidigen.
Kommentar ansehen
12.07.2011 14:14 Uhr von -= exo =-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Cartman112: Ich kann deiner Aussage nicht wirklich zustimmen - zumindest nicht vollends. Der eine oder andere Gesichtspunkt mag ja nachvollziehbar erscheinen, aber da wir die junge Dame nicht persönlich kennen (gilt für mich, ich nehme an, auch für dich), können wir über die Motive ihrer Kleiderwahl nur spekulieren. Ich gehe mal vom Guten aus und vermute, dass sie damit zeigen will, dass nicht die Kleidung den Menschen ausmacht - vielleicht gefällt es ihr aber auch bloß?!

Was aber deine Abneigung gegen das Prinzip "wie ein Bettler kleiden, wie ein König benehmen" betrifft... ist das wirklich schlechter als "wie ein König kleiden, wie ein Bettler benehmen" - oder gar "wie ein König kleiden, wie ein König benehmen"? Wobei sich damit die Frage auftut: wie benimmt sich ein Bettler? demütig? oder ohne (höfische) Manieren?
Kommentar ansehen
12.07.2011 15:07 Uhr von Cartman112
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exo: Die Motive Ihrer Kleiderwahl liegen meiner Ansicht nach dar -> Ein Designer, scheinbar derjenige der diesen "Trend" pushen will, schenkt Ihr diese Klamotten damit die Sie unterm Strich für Ihn Werbung trägt (ggf. noch in Abstimmung mit dem jeweiligen Designassistenten der den meisten Promis zur Seite gestellt wird). Die Masse soll sehen dass "große" Leute, wie diese Dame, sich ständig neu erfinden können und mutig sind und jeden beliebigen Stand und jede beliebige Form annehmen können (ich erinnere mich an "Stars" die aus den konservativsten und anständigsten Häusern kommen und meist nicht mal wissen was Pogo ist aber das unten aufgeführte gern tragen und ein fieses "ROCK`N`ROLL" mit Ihren gemäldeartigen Gesichtern in die Kamera "brüllen").

Die einen sagen "Boah ist die selbstbewusst - so will ich mich auch verkleiden, dann sehen die Leute wie anders und selbstbewusst ich bin"

die anderen sagen aber: "Toll das Spitznieten und Totenköpfe jetzt auch auf Nobellederjacken mit Innen-Samt zu finden sind... für 295,95 €"

Ich frage mich oft ob naive Yuppiemädels viele Freunde in richtigen alternativen Schuppen und Räumen hätten ... wenn Sie doch so sein wollen und sich so selbstbewusst und mutig fühlen ...

Unterm Strich hast du ebenfalls Recht - es soll jeder sich anziehen wie er es für richtig hält, all meine Kommentare dazu sind persönliche, subjektive Meinungen. Wenn mich so eine Dame wie da oben auf der Straße ansprechen würde, ich würde ihr eine zweite Chance auf den ersten Eindruck geben und hören was sie zu sagen hat.

PS: Nein ich bin kein Punker ;)

[ nachträglich editiert von Cartman112 ]
Kommentar ansehen
12.07.2011 16:14 Uhr von -= exo =-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Cartman112: Nun, wir nähern uns an... sollten die von dir angeführten Motive auf das Mädel zutreffen, habe ich persönlich an deiner Meinung wenig bis gar nichts auszusetzen - ich neige halt manchmal dazu, das "Gute" und "Ehrliche" im Menschen zu sehen (leider nicht ohne Enttäuschungen), daher mag ich mal annehmen, dass Bonnie Wright nicht von irgendwelchen Designern zu diesem Outfit "genötigt" wurde... Man liest und hört ja so viel Negatives, da freut man sich über jeden "he, die scheint ja noch nicht ganz verdorben zu sein"-Lichtblick :o)

PS: Nein, ich bin kein Erzkonservativer *gg*

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?