11.07.11 07:53 Uhr
 242
 

Köln: Flucht eines Ladendiebs endete an einer Betonsäule

Die Flucht nach einem Diebstahl in einem Kölner Kaufhaus hat sich ein Ladendieb wohl etwas anders vorgestellt.

Ladendetektive haben mitbekommen, wie der 19-Jährige in einer Parfümerie Ware stehlen wollte. Als er am Ausgang des Kaufhauses von den Detektiven angesprochen wurde, leistete er zunächst deren Anweisungen Folge. Doch dann überlegte es sich der Dieb doch anders.

Er schubste einen Sicherheitsmann zu Boden und floh. Allerdings kam er nicht sehr weit, weil er auf der Straße frontal gegen eine Betonsäule rannte. Der junge Mann stand zunächst wieder auf. Doch dann brach er doch bewusstlos zusammen. Der 19-Jährige musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Köln, Krankenhaus, Flucht, Ladendieb
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Baden-Württemberg: Student schläft auf Duschabfluss ein - Überschwemmung in Haus
Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2011 11:16 Uhr von LhJ
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Haha, Trottel.
Wenigstens haben Sie ihn dadurch gleich und eine gewisse "physikalische" Strafe ist auch gegeben.
Kommentar ansehen
11.07.2011 11:27 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
.... ist einiges dumm gelaufen, weil er dumm gelaufen ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?