11.07.11 07:40 Uhr
 405
 

Soziale Gerechtigkeit: Emnid-Chef warnt vor Kanzlerkandidat Peer Steinbrück

Klaus-Peter Schöppner, Geschäftsführer des Meinungsforschungsinstituts Emnid, warnt die SPD vor einer Aufstellung Peer Steinbrücks als Kanzlerkandidat für die nächsten Bundestagswahlen. Der Ex-Finanzminister werde vom Volk in sozialen Fragen noch schlechter bewertet als Angela Merkel.

Laut Umfrage der "Bild am Sonntag" erreichte Steinbrück gerade mal 36 Punkte in puncto sozialer Gerechtigkeit, sogar Merkel erreiche mit 38 Punkten mehr. Die Kritik wächst auch innerhalb des linken Parteiflügels der Sozialdemokraten.

Angela Marquardt, Vizesprecherin der Parteilinken, zog in der Presse insbesondere die Teamfähigkeit Steinbrücks in Zweifel. Der schleswig-holsteinische SPD-Landesvorsitzende Ralf Stegner warnte, Selbstdarstellung sei nicht alles.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Peer Steinbrück, Kanzlerkandidat, Gerechtigkeit, Emnid
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2011 07:40 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Steinbrück als Kanzler tauscht man die Pest mit der Cholera. Der in puncto Finanzkrise zum Feuerwehrmann verklärte Brandstifter wird derzeit von der BILD hofiert, um die Umverteilungspolitik auch im Falle eines SPD-Wahlsieges zu retten. Denkzettel zu Steinbrück: http://is.gd/... hier: http://is.gd/... und hier: http://is.gd/... Vor lauter privaten Lobby-Vortragsreisen ist der Abgeordnete Steinbrück offenbar häufig nicht im Parlament anzutreffen: Siehe hier: http://is.gd/...
Kommentar ansehen
11.07.2011 08:40 Uhr von Selina90
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Münchhausen: Da hast du wohl Recht, aber es ist leider nicht nur die Bild, die ihn quasi schon mit einem Bein ins Kanzleramt geschrieben hat.
Kommentar ansehen
11.07.2011 09:38 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die soll´n sich mal nicht so haben :) Seit wann interessiert sie was das Volk will oder nicht :)
Kommentar ansehen
11.07.2011 16:18 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zündet er Bettler an und ertränkt Kätzchen? Wenn nicht, dürfte es verdammt schwer werden, noch unsozialer zu sein als Frau Merkel.

Wäre Steinmeier nochmal angetreten, hätten sie eine Chance.
Mit einem unscheinbaren und absolut unbekannten Steinbrück nicht.
Kommentar ansehen
11.07.2011 16:52 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Steinbrück-Debatte ist ein Blender! Lasst euch nicht verarschen! (Von beiden Seiten nicht! ;-)

"Die Systemfrage ist gestellt – sichtbar an der Entscheidung über den SPD-Kanzlerkandidaten durch die Finanzwirtschaft: Peer Steinbrück":
http://www.nachdenkseiten.de/...

"Steinbrücks „Brandrede im SPD-Vorstand“ im Spiegel":
http://www.nachdenkseiten.de/...

"Aus dem Versager Steinbrück wird auch weiterhin der erfolgreiche Retter gemacht – ein Musterbeispiel für die Möglichkeit der nahezu totalen Manipulation":
http://www.nachdenkseiten.de/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?