11.07.11 06:22 Uhr
 429
 

Italien: 13-jähriges Mädchen rettet 130 Kilo Frau das Leben

Seit einer Woche macht die 13-jährige Alexandra aus Wien mit ihren Eltern Urlaub in Jesolo, als das Mädchen plötzlich auf eine mit dem Gesicht nach unten treibende Frau im Wasser, nahe eines Steges, aufmerksam wird.

Nachdem Alexandra zu der italienischen Touristin geeilt war, drehte sie diese noch im Wasser um und kniff sie in den Arm. Nachdem die Verunglückte wieder die Augen aufschlug, kam Alexandra noch immer niemand zur Hilfe und so zog sie die 130 Kilo wiegende Frau allein zurück an Land.

Nach kurzem Krankenhausaufenthalt konnte die Dame bereits wieder entlassen werden. Alexandra wird währenddessen als kleine Heldin gefeiert und erhielt die Ehrenmitgliedschaft der italienischen Wasserrettung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bORGkING_ALPha
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Leben, Italien, Mädchen, Kilo
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2011 06:22 Uhr von bORGkING_ALPha
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
schöne geschichte. Es bräuchte noch viel mehr solcher initiativen überhaupt von 13-jährigen mädchen. das ist schon beeindruckend.
Kommentar ansehen
11.07.2011 08:00 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kleine sollte man richtig belohnen. E ist ja nicht gerade einfach eine 130 kg schwere Frau an Land zu ziehen.
Kommentar ansehen
11.07.2011 15:05 Uhr von Earaendil
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
lol..die 130 kilo frau wog im wasser doch so gut wie nix.. somit ist zwar die aktion an sich löblich ..aber das mit den 130 kilo nicht so ne "fette" sache ;)
Kommentar ansehen
15.08.2011 14:16 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Earaendil im Wasser vielleicht, an Land ziehen dürfte aber wie die Bergung eines Wales sein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?