10.07.11 20:51 Uhr
 2.812
 

Astronomen entdecken wichtige Grundlage für Leben im All

Einem Forschungsteam von Astronomen aus Schweden und Deutschland gelang erstmals mithilfe des APEX-Teleskopes, das von der Europäischen Südsternwarte (European Southern Observatoryin, kurz ESO), in Chile betrieben wird, eine Sensation: Die Entdeckung von Wasserstoffperoxid im Weltraum.

Die Existenz dieser Wasserstoffperoxid-Moleküle wurde nun in dem Sternentstehungsgebiet Rho Ophiuchi nachgewiesen, welches ganze 400 Lichtjahre von der Erde entfernt liegt.

Die Entdeckung ist vor allem deshalb von besonderer Bedeutung, weil Wasserstoffperoxid eine Schlüsselrolle bei der Frage spielt, wie im interstellaren Raum Wasser entstehen kann und damit die Grundlage für Leben.


WebReporter: Nick44
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, All, Weltraum, Grundlage
Quelle: www.chemie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tierforschung: Fische können depressiv werden
Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2011 21:31 Uhr von radiojohn
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Wer hat denn das durchgewunken? Titel:
"Astronomen entdecken wichtige Grundlage für die Leben im All"

DIE Leben?

r.j.
Kommentar ansehen
10.07.2011 23:08 Uhr von slax91
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Nein es ist der Plural. Das Leben - Die Leben, Das Auto - Die Autos.


Neutrum.
Kommentar ansehen
10.07.2011 23:11 Uhr von Guschdel123
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ radiojohn: Einfach die Ansichtsweise, ob es noch irgendwo was anderes außer uns gibt (fernab jeder Größe oder Komplexität).
Will das jetzt hier nicht ausdiskutieren, weil jeder seine eigene Meinung dazu hat, aber ich denke so ist es vom Autor gemeint.
Kommentar ansehen
11.07.2011 01:42 Uhr von Smoothi
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
hui: Außerirdische blondieren sich die Haare...also muss es sie auch geben ;)

is schon spektakulär, wie 400 Lichtjahre entfernt Wasserstoffperoxid nachgeweiesen werden kann... ;) interessante News

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?