10.07.11 20:34 Uhr
 1.751
 

Umfrage: Ausgeprägtes Sozialleben - Frauen sind glücklichere Singles als Männer

Eine bekannte Internet-Datingseite führte jetzt eine große Umfrage unter 10.000 Singles und ihrem Single-Dasein durch. Dabei kam heraus, dass 66 Prozent der Single-Frauen damit zufrieden sind, dass sie Single sind. Bei den Frauen über 55 Jahren finden sogar 75 Prozent das Single-Dasein toll.

Bei den Männern hingegen sind es lediglich 59 Prozent, die gerne Single sind. Das liegt überwiegend daran, dass Frauen ein ausgeprägteres Sozialleben haben als Männer. Single-Frauen beschäftigen sich an erster Stelle mit ihren Freundinnen, während Männer sich eher mit Arbeit und Internet ablenken.

"Daher suchen sich Männer nach einer Trennung schneller wieder eine neue Beziehung, während Frauen keine Schwierigkeiten haben, längere Zeit ohne Partner zu sein. Ihr Bedürfnis nach Nähe und Intimität finden sie häufig bei Freunden", erklärt Diplom-Psychologin Lisa Fischbach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Leben, Umfrage, Single
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eltern werden immer dreister": Schüler schwänzen zu Schulende wegen Flügen
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2011 20:53 Uhr von pepe86
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
ohne jetzt gleich als Frauenfeindlich abgestempelt zu werden ABER ich musste gleich daran denken, dass doch recht oft folgendes vorkommt
Viele Frauen suchen sich reiche Männer oder gutverdienende,
heiraten und leben ein zwei Jahre in Ehe. Danach wird abkassiert.Und wer dann gluecklicher ist müsste wohl allen klar sein . Spielen aber auch Kinder noch eine Rolle finde ich es besonders schlimm. Vorallem dann wenn eine Frau schon zu Beginn einer Beziehung nur gewisse Absichten hatte.
Ich finde es krass , dass es viele Frauen gibt die so Geldfixiert sind. Am ehesten verdeutlich an dem Beispiel, dass sich manche Frauen mitlerweile sogar zusammen tun gezielt Urlaube machen mit dem Vordergründigen Akt einen reichen Kerl abzuschleppen. Ob man nun sagen kann die Männer sind selbst schuld sei dahingestellt.
Kommentar ansehen
10.07.2011 21:12 Uhr von Apocalypto
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
bullshit: >Single-Frauen beschäftigen sich an erster Stelle mit ihren Freundinnen, während Männer sich eher mit Arbeit und Internet ablenken.
>"Daher suchen sich Männer nach einer Trennung schneller wieder eine neue Beziehung, während Frauen keine Schwierigkeiten haben, längere Zeit ohne Partner zu sein.

So ein Bullshit.
Kommentar ansehen
10.07.2011 21:28 Uhr von sv3nni
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaub weil viele frauen permanent angegraben werden, gibt ihnen dass schon ein gewisses selbstwertgefühl und die möglichkeit jederzeit eine beziehung einzugehen.

männer haben dies nicht und sind deshalb eher unglücklich. gegenüber den frauen sind sie oft unfreiwillig single schätze ich.

[ nachträglich editiert von sv3nni ]
Kommentar ansehen
10.07.2011 23:28 Uhr von Gorli
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Das trifft nur auf U 30 zu. Wenn dann die ersten Fältchen kommen und Frau merkt, dass ihr Körper nicht ewig ein Männermagnet bleibt und die meisten Freundinnen schon Kinder haben, sucht sie sich ganz schnell ein dauerhaftes Nest.
Kommentar ansehen
11.07.2011 00:02 Uhr von D3FC0N
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Männer: sind einfach die bessere Menschen. Unter den Frauen gibt es zu viele Schlampen.

(Meine Meinung)
Kommentar ansehen
11.07.2011 00:49 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Gorli: Schön gesagt. Aber wer will eine Frau haben die schon laut am ticken ist?
Da kommt man sich ja wie ein Mittel zum Zweck vor...
Kommentar ansehen
11.07.2011 01:39 Uhr von fallobst
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ sv3nni: genau so ist es.
fakt ist: männer können auf sex weit weniger gut verzichten als frauen. wenn männer nen one night stand etc. haben wollen, müssen sie in die vollen gehen und nicht die frauen. gibt genug typen, die wegen schüchternheit oder angst vor enttäuschung frauen nicht anbaggern können.

damit lässt es sich ziemlich gut erklären. zumindest gilt das für die jungen jahre. um zu sagen was bei den männchen/frauchen ab mitte 30 abgeht, fehlt mir leider jegliche empirie.

[ nachträglich editiert von fallobst ]
Kommentar ansehen
11.07.2011 02:06 Uhr von Weltenwandler
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
also: die Frau auf dem Foto zur News sieht mir nicht glücklich aus.

Ob mal jemandem in den Sinn gekommen ist das die Befragten einfach gelogen haben? Nicht das ich jemals unterstellen würde das Menschen in Umfragen darum ob sie glücklich sind lügen würden...
Kommentar ansehen
11.07.2011 08:20 Uhr von kingmax
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wieso trennen: sich die meisten frauen von ihren freundinnen sobald sie eine beziehung mit nem mann haben ?
Kommentar ansehen
11.07.2011 08:22 Uhr von tiingel
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Danke: Danke Sex and the City wo Frauen über 40 klein schlechtes Gewissen haben müssen wenn sie immer noch Singles sind.. Danke an Gute Zeiten schlechte Zeiten wo immer nur Sunnyboys und Supermodels rumlaufen und gleich Männer vorschnell abserviert werden wenn Konflikte entstehen (auch wenn die Beziehung Jahrelang war)
Danke an die Werbung wo Singlefrauen mit als allein erziehende Mütter propagandiert werden.
Danke an Dieter Bohlen wo nur der weiter kommt der Cool aussieht und ein Gängstarapper ist...
Danke danke danke
Kommentar ansehen
11.07.2011 08:42 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@tiingel: du hast doch ´ne macke. schlechtes gewissen, weil man single ist?! geht´s noch?

ich nehme niemandem ab, dass er als single wirklich glücklich ist. es gibt natürlich solche menschen, aber die meisten belügen mit derartigen behauptungen nur sich selbst. wenn man es sich lange genug einredet, glaubt man wahrscheinlich auch daran.
Kommentar ansehen
11.07.2011 19:31 Uhr von LLCoolJay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
halte ich für ein Gerücht: Frauen, die mit 30 noch nicht verheiratet sind bekommen viel öfter Torschlusspanik als Männer.

Männer brauchen am ehesten Anerkennung und Bestätigung.
Abgesehen von Sex kann man sich das auch durch Arbeit, Freunde und Hobby erarbeiten.
Und für Sex muss man in keiner Partnerschaft sein.

Frauen haben als Teenager oder Anfang der 20er evtl noch keine grossen Probleme Single zu sein. Aber Mitte 20 gehts los und Anfang der 30er ist die Panik meistens stark ausgeprägt.

So ab den 40 - 50ern scheinen sie keine grossen Probleme mit dem Singeldasein mehr zu haben.
Aber wollen doch eher "unter der Haube sein" als alleine.

Bei Männern habe ich das noch nicht so oft beobachtet.
Kommentar ansehen
12.07.2011 09:30 Uhr von Azureon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja die 55+ Frauen kommen noch aus der Ära "Ab hinter den Herd". Kein Wunder dass die froh sind.... ;)
Kommentar ansehen
14.07.2011 23:06 Uhr von Floxxor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube ja eher dass es daran liegt, dass Frauen, wenn sie Bock drauf haben, ohne größere Anstrengung Sex bekommen, Männer müssen auch schonmal alleine nach Hause gehen...
Ich mein kommt schon, Männer aufreissen als Frau, ist wie im Aquarium zu angeln... ;-)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?