10.07.11 18:13 Uhr
 431
 

Urteil gegen Ernst August von Hannover nun rechtskräftig: 200.000 Geldstrafe

Der Fall schlug damals hohe Wellen. Es war im August 2000, als Prinz Ernst August von Hannover, auch "Prügelprinz" genannt, einen Hotelier auf der Ferieninsel Lamu zweimal recht kräftig geohrfeigt hatte.

Auslöser für diese Attacke soll zu laute Musik aus der Disco des Besitzers gewesen sein.

Bei der damaligen Verhandlung des Falles war der Prinz zu 445.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Diese Summe wurde später auf 200.000 Euro reduziert. Nun ließ der Prinz die Frist verstreichen, um dagegen in Revision zu gehen. Damit ist das Urteil rechtskräftig und der Fall geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Geldstrafe, August, Revision, Prinz Ernst August von Hannover
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2011 18:56 Uhr von fallobst
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
schlechte news: wieso so faul noch zu schreiben, dass das "opfer" durch gefälschte gutachten und ausübung von druck auf eigene angestellte sich als schwerverletzter versucht hat darzustellen, um mehr geld aus der sach zu schlagen?
darum ging der prozess ja auch über 10 jahre. letztlich waren es nur 2 ohrfeigen ohne schlagring oder ähnlichem beiwerk.
Kommentar ansehen
10.07.2011 19:06 Uhr von spencinator78
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
weils: nicht in der Quelle steht, ganz einfach.
Kommentar ansehen
10.07.2011 23:27 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Typ ist ein Prinz! Wie kann man so mit einer: Hoheit umgehen? An seiner Stelle würde ich dagegen klagen. Das ist doch rufschädigend!!!
Kommentar ansehen
11.07.2011 08:51 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu braucht es 11 Jahre? Dass ist doch keine Strafe mehr. Die 200.000 € hat er in diesen Jahren als Zinsertrag aus seinem Vermögen reingeholt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?