10.07.11 17:06 Uhr
 393
 

Starnberg: Fünfjähriger will aus Fenster in dritter Etage urinieren

Eine Mitbewohnerin eines Gebäudes in Starnberg wollte den Anblick eines Jungen (5) auf dem Fenstersims zuerst nicht glauben: Der Bub machte Anstalten, dort seinem Harndrang nachzukommen.

Die Zeugin versuchte die Nachbarin und Mutter des Jungen an der Wohnungstüre zu alarmieren. Doch vergebens: Es wurde auf ihr Läuten hin nicht reagiert. Rasch verständigte sie die Polizei und Feuerwehr.

Die Helfer öffneten daraufhin die Wohnungstür und fanden den Fünfjährigen alleine vor. Einige Zeit später übergaben sie der heimkehrenden Mutter (47) den Jungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Junge, Haus, Fenster, Starnberg
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2011 17:17 Uhr von StefanPommel
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
EIN SKANDAL! 5-jährige kommen auf dumme Ideen, wenn sie alleine daheim sind. Kaum zu glauben :)
Kommentar ansehen
10.07.2011 19:55 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Wenn nur 5-jährige ausm Fenster pinkeln würden... aber manche werden auch später nicht erwachsen:
Bei unsrer Abifahrt war ein Mitschüler (19) sogar noch in nem Stadium, wo er ausm Fenster gepinkelt hat... idealerweise direkt vor die Füsse des Hausmeisters...
Kommentar ansehen
10.07.2011 23:26 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Einfach widerlich! Ich hoffe, diese Göhre wird ent: sprechend abgestraft. Einen Monat Taschengeldentzug und Hausarrst. Als 5-jährger muss man wissen, was sich gehört. Als ich 5 Jahre war konnte ich bereits perfekt schreiben und Englisch sprechen. Und der Bub pisst aus dem Fenster... Einfach widerlich. Aber sicher haben hier die Eltern schuld. Wahrscheinlich wieder sozial schwach und so.
Kommentar ansehen
11.07.2011 08:27 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@achtungsgebietender jetzt mache mal halb lang. Der wird von seiner Mutter schon die Leviten verlesen bekommen. Das wird ihm eine Lehre sein und den Vorfall nicht mehr wiederholen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?