10.07.11 17:00 Uhr
 16.055
 

Australien: "Das härteste Anti-Burka Gesetz der Welt" wird eingeführt

Weil eine verschleierte Frau zu schnell fuhr, hielt sie im Jahre 2010 ein australischer Polizist an. Als er ihre Identität klären wollte, weigerte sich die Frau, sich zu entschleiern. Anschließend beschwerte sie sich bei der Polizei, der Polizist hätte sie gewaltsam belästigt, sich zu zeigen.

Dank einer am Streifenwagen befestigten Kamera sah man jedoch, dass der Polizist sich korrekt verhielt. Die Frau wurde daraufhin wegen Falschaussage verurteilt. Doch im Juli 2011 kam es zu einem Berufungsverfahren. Seitdem sorgt der Fall bundesweit für Aufregung.

Das Urteil war für ungültig erklärt worden, da die Frau die Aussage verschleiert unterschrieb. Aufgrund dieses Falls wird nun ein Gesetz eingeführt, welches es allen Verkehrsteilnehmern verbietet, sich bei Polizeikontrollen zu verschleiern. Sich Widersetzende werden mit bis zu 5.500 Dollar bestraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Australien, Gesetz, Burka, Strafzettel
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2011 17:24 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+214 | -35
 
ANZEIGEN
rebell: "Das nennt man Religionsfreiheit."

Schön, dass man das so nennt.
Religions"freiheit" ist so ziemlich das kontraproduktivste "Freiheitsrecht" das es gibt, und sollte im Interesse der wahren Freiheit abgeschafft werden
( Gott = Imaginärer Diktator; Religion = totalitäre Ideologie )
Kommentar ansehen
10.07.2011 17:27 Uhr von blu3bird
 
+50 | -44
 
ANZEIGEN
Unterschrift? [..] die Aussage verschleiert unterschrieb [...]

Der Richter ist ein Vollpfosten. Wenn etwas unterschrieben ist ist es unterschrieben, egal ob man dabei geduscht hat, sich im Keller verschanzt hat oder einen Bob in die Bahn gesetzt hat.
Kommentar ansehen
10.07.2011 17:35 Uhr von str8fromthaNebula
 
+64 | -4
 
ANZEIGEN
is das bei uns nich auch eigentlich: verboten verschleiert rumzulaufen ?
also ich meine rennt mal mit sturm oder ninjamaske die stadt rauf und runter guckt was passiert..
aber son schleier soll dann ok sein ? da könnte ja auch nen kerl drunter stecken und grade bei straftaten is das doch die beste verkleidung wenn du dir 2 strassen weiter son ding rüberziehst kaum was sagst und dann naja darf ja keiner was sagen so ungefähr und nachgucken sowieso nicht...einfach unlogisch religion mal ganz ausser vor...
Kommentar ansehen
10.07.2011 17:42 Uhr von Exilant33
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@gerdi44: Du bist ja ein Held^^, hast du etwa noch soviel Restalkohol vom gestrigen "Stammtisch" im Blut, oder laberst immer so ein Schwachsinn?!
Kommentar ansehen
10.07.2011 17:45 Uhr von kultbrother2
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Ist doch ganz einfach Religionsfreiheit heißt doch in diesem Fall nur, das sie die Wahl hat ihre Religion frei auszuleben,eine Burka oder ähnl. zu tragen,oder aber Auto zu fahren und sich ans Starßenverkehrsgesetz des jeweiligen Landes zu halten ,in Deutschland gibt es doch eigendlich auch ein Vermummungsverbot,oder irre ich da...????Sie hat die Freiheit so zu leben wie sie will,doch sie muss sich ja nun mal an die Gesetze halten,man kann doch nicht das Umfeld an die jeweilige Religion anpassen,das schimpft sich ja dann Anarchi und die will ja auch keiner.....lol ;) .

[ nachträglich editiert von kultbrother2 ]
Kommentar ansehen
10.07.2011 17:45 Uhr von KingPiKe
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@str8fromthaNebula /kultbrother2: In Deutschland ist es nur bei Demonstationen verboten.
Allerdigns darfst du dich dort auch kurzzeitig vermummen um vom politischen Gegner nicht erkannt zu werden.

Aber unter normalen Umständen ist es durchaus erlaubt, als "Ninja" rumzurennen. Ansonsten gäbe es im Winter ja massenhaft Verhaftungen ;)

[ nachträglich editiert von KingPiKe ]
Kommentar ansehen
10.07.2011 17:48 Uhr von Il_Ducatista
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
au ja: meine Religion besagt dass alle verschleiert in der Stadt 200 fahren müssen.
Ist das ein Angebot?
Kommentar ansehen
10.07.2011 18:00 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Da stimme ich dir durchaus zu. Ich wollte nur eben den Irrglauben aus dem Weg räumen, dass ein generelles Vermummungsverbot in Deutschland herrscht.
Kommentar ansehen
10.07.2011 18:16 Uhr von ThePunisher89
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
In Deutschland hätte höchstwarscheinlich die Frau recht bekommen! Selbst in der Türkei ist es verboten, sich komplett zu verschleiern! Finde das Urteil in Australien völlig in Ordnung.
Kommentar ansehen
10.07.2011 18:54 Uhr von Vitus121
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@alle wircklich alle: Werdet doch einfach wie ich z.B. zum Atheisten keine Religionen sprich keine Konflikte wegen der gleichen und kein hass mehr auf andere nur weil sie ne andere Religion vertreten ^^
Kommentar ansehen
10.07.2011 18:55 Uhr von CatLeeMa
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Hrm ich hab die letzten 3 Tage ne türkische Hochzeit fotografiert. Wisst ihr, wieviele Burkas ich gesehen hab? Keine. Und wisst ihr, wie viele Leute da Kopftuch getragen haben? Keiner.
Und wie viele Leute mich als einen von ganz wenigen deutschen blöd angemacht haben? Niemand.

Hm.
Hab wohl die Elite der Leute erwischt, wenn so viele so böse sind...
Kommentar ansehen
10.07.2011 19:00 Uhr von Wurstachim
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so!
Kommentar ansehen
10.07.2011 19:50 Uhr von Adam0815
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist das einer der Gründe, warum in Saudi Arabien Frauen nicht Auto fahren dürfen? ;)
Nein, Spaß beiseite, aber ich bin auch der Meinung, dass eine solche Verschleierung beim Autofahren zu weit geht. Wer weiß, wer tatsächlich unter der Verschleierung verborgen ist?
Kommentar ansehen
10.07.2011 22:35 Uhr von HeltEnig
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig so: Irgendwann ist auch mal Schluß mit der Toleranz. Wer in ein westliches Land geht, sollte versuchen sich zu integrieren, dazu gehört eben auch die Burka abzulegen.

Wer das nicht will und kann, sollte sich überlegen lieber in ein arabisches Land zu gehen wie z.B. Saudi Arabien.
Kommentar ansehen
10.07.2011 22:41 Uhr von Baerenpils
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@Rebell1966: "Meist werden solche Leute, wenn ihnen die Argumente ausgehen und man sie mit dem Rücken an der Wand hat, persöhnlich beleidigend oder drohen sogar einem."

Merkwürdig...
Dieses Verhalten kenne ich persönlich nur von Mohammedanern.

@News
Euren Ganzkörperkondom könnt ihr in Afghanistan tragen.
Aber nicht in der zivilisierten Welt.
Kommentar ansehen
10.07.2011 23:02 Uhr von BLUE-MATRIX
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wenn die doch nunmal so häßlich ist, daß sie sich verstecken muß. :D:D:D

die wollte doch nur, daß der polizeibeamte keinen schock bekommt, wenn er ihre häßlichkeit sieht. hehe

sonst hätte sie noch die kosten für seinen arztbesuch übernehmen müssen. haha

wat rennen die auch immer mit nem schwarzen laken rum? bei 30 grad außentemperatur mache ich nen großen bogen um die, wer weiß, was da für tierchen überspringen können.

HUI BUH - ICH BIN DAS SCHWARZE SCHLOSSGESPENST

[ nachträglich editiert von BLUE-MATRIX ]
Kommentar ansehen
10.07.2011 23:16 Uhr von Achtungsgebietender
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2011 23:36 Uhr von Hanno63
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
es wird Zeit , dass international das "Tarnen" von Terroristen , verboten wird.
Also Burka´s und ähnliche Tarnmittel , wo Terroristen ja oft Waffen schmuggeln oder verbotene Grenzen mit überschreiten , dürfen nicht geduldet werden.
Ausserdem "muss" man sich bei Gesprächen oder im Umgang miteinander , "offen und ehrlich" in die Augen und dazu die gesammte Mimik sehen können , um Betrügereien zu erkennen.
Dann: auf der ganzen freien Welt gilt eine Vermummung als terroristisches Hilfsmittel , egalob bei Demo´s oder im normalen Umgang miteinander. Wie kann man sich auch nur minimal mit "Jemand" unterhalten , der nicht sichbar ist, also garnicht wirklich existiert.
Das das bei versklavten Leuten immernoch betrieben bzw. verlangt wird , sowas ist unmenschlich als Tarn- und Versteck-Funktion und auch als Mittel der Versklavung, denn ein Mensch den man nicht angucken kann , den kann kein normaler Mensch akzeptieren , denn wer versteckt sich bei nomalem Umgang freiwillig .??? ...nur Leute welche etwas zu verbergen haben., also unehrlich sind.
Also weiss man sofort, dass da etwas arabisch /muslimisch hinterhältiges passiert ,...etwas "faul ist", denn sonst würde man sich ja nicht verstecken und ehrlich , so wie auf der ganzen Welt üblich als freier Mensch, sein Gesicht als guter Mensch zeigen.
Das z.B. ist auch ein Beweis , dass der Koran , selbstsüchtig von einem Mann als Räuber und Vergewaltiger erfunden und diktiert wurde nur um Menschen unterDruck zusetzen und zu versklaven.
Denn "echte" Menschen ohne Lüge ,..also mit "ehrlichen Absichten". sehen sich immer und überall , frei und ungezwungen in´s Gesicht, auch in Arabien.
Kommentar ansehen
11.07.2011 00:03 Uhr von statementx
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
In den meisten Ländern dieser Welt, existiert ein "Vermummungsverbot" - So, nun sag mal einer das sei was anderes wenn man sich "religiös" verkleidet und zum Gesichtslosen wird?

Aber hey, ich könnte ja Asyl in Disneyland beantragen und als Spiderman rum laufen...

[ nachträglich editiert von statementx ]
Kommentar ansehen
11.07.2011 00:15 Uhr von stevesl
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
hab nix dagegen: wenn die mädels sich den männlichen blicken entziehen, aber wenn der cop danach fragt dann macht sie gefälligst den vorhang beiseite.

bin mal gespannt wie polizisten im ausland (in denen die burka üblich ist) darauf reagiert wenn ich als tourist mit skimaske im mietwagen rumgurke und mir die auch nicht an den sehenswürdigkeiten draufbehalte.
natürlich verweigere ich auch auf aufforderung vom sicherheitspersonal das teil abzusetzen, weil ich an den skimaskengott glaube

dauert bestimmt nicht allzulange bis ich ne kugel im kopf habe oder in irgend einem knast auf nimmerwiedersehen verschwinde.
Kommentar ansehen
11.07.2011 00:25 Uhr von Azureon
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig so. Religionsfreiheit hin oder her. Wer meint er muss den ganzen Tag vermummt rumrennen solls gerne machen, aber wenn der Staat was will hat man sich gefälligst seiner Glaubenskleidung zu entledigen.

So weit kommts noch dass jeder Spinner meint, weil er an irgend ne beschissene Gottheit glaubt hätte er Sonderrechte.
Kommentar ansehen
11.07.2011 00:37 Uhr von Hanno63
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn man sowas wie Tarnung als religiös ansieht , dann sollte man nie vergessen , das Religion "nur" und ausschliesslich reine "Privatsache" ist und erst "nach" Menschlichkeit , Kultur, Gesellschaft usw. kommt , also in der Öffentlichkeit akzeptiert , aber keine Sonderrechte einräumt , vor Allem aber keine Versteckspiele dulden darf.
Erst kommt das Leben und die Gemeinschaft , d.h. aber auch offen und ehrlich in derr Öffentlichkeit aufzutreten , das ist u.a. Grundsatz auch der Freiheit und Akzeptanz als Mitbürger,... erst dann kommen die privaten Dinge, wie Burka oder andere Heimlichtuereien, was aber in der Öffentlichkeit "nichts" zu suchen hat , weil Beweis der Unfreiheit oder des Terrorismus .
Ausnahmen sind bisher nur Sonderrechte der Polizei und andere Terrorbekämpfer. .

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
11.07.2011 00:54 Uhr von Nebelfrost
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
zitat: "Aufgrund dieses Falls wird nun ein Gesetz eingeführt, welches es allen Verkehrsteilnehmern verbietet, sich bei Polizeikontrollen zu verschleiern. Sich Widersetzende werden mit bis zu 5.500 Dollar bestraft."

richtig so!
Kommentar ansehen
11.07.2011 02:40 Uhr von Achtungsgebietender
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.07.2011 06:55 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
jegliche art der: Verschleierung sollte verboten werden.


denn wir haben hier in Deutschland z.B. ein Vermmungsverbot.


z.B das rfst du nicht mit einer Maske, egal was für einer in ein Fußballstadion rein. Und ich finde solche "Geister" die sich von Kopf bis Fuß unter einem "Bettlacken" verstecken, gehören auch nicht in unsere Öffentlichkeit!

[ nachträglich editiert von IYDKMIGTHTKY ]

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?