10.07.11 16:13 Uhr
 2.378
 

Fußball: Das Aus gegen Japan bedeutet für die DFB Frauen keine Olympiateilnahme

Die deutsche Nationalelf der Frauen ist nicht für das olympische Fußballturnier 2012 in London qualifiziert.

Da man gegen Japan im Viertelfinale der WM den Kürzeren zog und Schweden gegen Australien mit 3:1 gewann, ist die Olympiateilnahme ausgeschlossen. Somit nehmen Schweden und Frankreich am olympischen Fußballturnier teil.

"Das bedeutet, dass wir nun eineinhalb Jahre Zeit haben, um uns auf die EM 2013 vorzubereiten. Unser Ziel muss es sein, bei der EM vorne dabei zu sein. Dass wir nicht bei Olympia dabei sind, wird der Entwicklung im Frauenfußball nicht schaden", sagte Bundestrainerin Silvia Neid.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Japan, DFB, Aus, Olympia 2012, Silvia Neid
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2011 16:46 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2011 16:51 Uhr von heinzelmann12
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Der TAZ Redakteur DENIZ YÜCEL sagt dazu: Schämt euch, ihr Schlampen!

http://www.taz.de/...

[ nachträglich editiert von heinzelmann12 ]
Kommentar ansehen
10.07.2011 17:13 Uhr von hboeger
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, ja es ist wahr ! Driite Plätze sind nur für Männer !
Kommentar ansehen
10.07.2011 17:34 Uhr von Nickman_83
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
zu recht !!! das was die deutschen mäadels da gezeigt haben, das will doch niemand noch ein weiteres mal bei z.b olympia anschauen müssen.
die haben gestern ja selbst flache pässe bei der annahme hochspringen lassen...
ich habe das ganze spiel über so gebröckelt.
von 4 spielen, 3 so zu verreißen, ist echt beschähmend.
ich finde, die mädels und die steffi jones dieser welt haben den mund vorher viel zu voll genommen.

das war echt nix. da bringend die schweden (wie heute selbst auch die australierinnen) den frauenfußball weiter vorran...
pfff !!

@ heinzelmann: das ist wohl echt nur schrott, was der schreibt. und du bists auch, wenn du meinst, derart kritik äußern zu dürfen.

[ nachträglich editiert von Nickman_83 ]
Kommentar ansehen
10.07.2011 18:30 Uhr von fallobst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ mcbeer-fehler: bei der weibchen-wm gibts kein achtelfinale, sondern es geht sofort im viertelfinale los.

bei der normalen wm gehts erst im achtelfinale los.
Kommentar ansehen
10.07.2011 18:40 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
aja: wenn man 10 Jahre davon lebt dass man halt eine von 4 Anständig Fußballspielenden Mannschaften ist....
und verschläft das so langsam alle fußball spielen können,

dann darf man sich halt net wunedern wenn das Müde gekicke irgendwann net mehr reicht.

Groß Stark und Schnell zu sein und immerhin n Ball annehmen zu können reicht jetzt net mehr, solangsam haben alle etwas Technik.

es ist wie bei den Männern vor 10,15 Jahren, als so kleine Nationen n witz war, die hatten nur hobby kicker, über japan und Korea oder Nigeria konnt man nur lachen.

Doch das lag net daran dass die kein Fußball spielen konnten sondern dass die das nie gelernt hatten, und jetzt gehen spiele gegen solche Mannschaften auch schnell mal verloren.

Und die Frauen haben halt auch zu lang davon gelebt dass die anderen halt garkein Fußball spielen konnten, und das bisschen was sie gezeigt haben dann gereicht hat.

5 Spiele, davon waren 4 einfach nur schlecht Oo. aber man hört nach der Gruppenphase trotzdem dass man praktisch schon im Finale steht Oo?


Aber ma so ne Frage... die Schiris sehen auch garnix, ich konnte bei dem Spiel teils net erkennen obs Fußball oder Rugby ist.

die gehen ja viel härter xD rann als die Männer, da wird so viel geschubst, vorallem mit den Händen und armen, jede 3te bewegung geht gegen den Kopf. Oo wie die sich da wegschubsen und auf einander treten xD das ist ja net mehr heilig.

;D naja 1 muss man sagen, unzwar wenn man Frauenfußball in der Gruppe anschaut, und dazu vlt noch n bierchen zischt,

dann ist das schon mächtig xD unterhaltsam, was wir uns tot gelacht haben^^.
Kommentar ansehen
10.07.2011 19:05 Uhr von radiojohn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Da man gegen Japan im Achtelfinale der WM .": Stimmt nicht. Das war das Viertelfinal!

Zuviel Bier beim Autor?

r.j.

(Edit) Sorry "Fallobst" - hatte deinen Kommentar nicht gesehen.

[ nachträglich editiert von radiojohn ]
Kommentar ansehen
10.07.2011 19:06 Uhr von richardhelm
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, sie waren einfach zu viel damit beschäftigt sich auszuziehen und fotografieren zu lassen !
Kommentar ansehen
10.07.2011 23:10 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecht gespielt, früh rausgeflogen und jetzt hoffentlich auf den harten Boden der Tatsachen zurückgekommen. Die WM ist aus sportlicher Sicht schwach, nicht nur von den Deutschen, und der Hype wird IMHO jetzt ziemlich schnell abflachen.
Kommentar ansehen
10.07.2011 23:15 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Frauen gehören hinter den Herd, hat mein Vater: immer gesagt. Sollen die Kinder von Ammen groß gezogen werden???
Kommentar ansehen
11.07.2011 07:48 Uhr von now06
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland ´raus! und ich bin froh darüber! Vor allen Dingen wenn ich das ewig blöde Gelaber höre, dass die deutschen Frauen im Fußball erfolgreicher sind als die deutschen Männer, aber Frauen- und den "richtigen" Fußball kann man (Frau aber auch nicht) miteinander vergleichen, ist wie die Geschichte mit Äpfeln und Birnen, ist zwar beides Obst aber sonst?

Sicherlich gibt es viele Sportarten, in den die deutschen Frauen erfolgreicher sind als die deutschen Männer, ich glaube, Dressurreiten ist so eine Sport(?)-Art.

Frauen müssen meiner Meinung nicht versuchen Fußball zu spielen, sie nehmen den Jungs nur den Platz weg - Beachvolleyball ist doch auch schön :-)
Kommentar ansehen
11.07.2011 09:53 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das es vorbei ist...nicht wegen dem ´Fussball´, der uns da serviert wurde, sondern wegen dem mitfiebern, das macht (meiner Meinung nach) einfach Spass, wenn man mit Freunden zusammen da zusammen feiern kann...Spannend waren die Spiele alle mal, wohl auch, weil unsere Frauen nicht mehr so ´gut´ oder die Gegner nicht mehr so ´schlecht´ waren.

Aber fussballerich war das schon eine kleine Schweinerei...Ballsicherheit und Ballannahme wie in ner F-Jugend und die kriegen da auch noch (im Verhaeltnis gesehen) immens Kohle dafuer (die Maenner lass ich mal aussen vor). Da wird immer davon geredet, dass die anderen Mannschaften technisch angezogen haben..das mag sein, aber warum wurde dann der technische Vorteil der vergangenen erfolgreichen Jahre nicht weiter ausgebaut?

Vieleicht liegts auch zu einem Grossteil an der Trainerin? Was die fuer ein Wechsel- und Aufstellungsspiel gezeigt hat, war auch nicht feierlich. Eine relativ gut zusammenspielende Mannschaft gegen Frankreich nochmal heftigst umgestellt und gegen Ende im Viertelfinalspiel noch ordentlich die Aufstellung durcheinander gewirbelt mit nicht nachvollziehbaren Ein- und Auswechselungen...da waere es noch besser gewesen Birgit Prinz reinzuschicken. Das haette wohl noch fuer Eindruck und eine eventuelle Rehabilitation sorgen koennen und wenn nicht, waere es fuer Prinz auch nicht schlimm gewesen, da sie ja nach dem Spiel sagte, dass sie IHR Tief ja eh schon durchlaufen habe...

Soweit so gut, grosse Toene gespuckt, Trainervertrag vorher schon verlaengert und dann gegen die Konkurrenz in quasi jedem Spiel technisch ´abgeloost´. Selbst gegen Frankreich taten sie sich groesstenteils schwer, obschon sie mit einem Mann..sorry, Frau, mehr auf dem Platz standen...an dem aeusseren Druck kann es nicht gelegen haben, entweder deswegen, weil die Aufmerksamkeit eher befluegeln sollte, oder weil sie sich den Druck selber auferlegt haben...

Immerhin haben sie, je nach Perspektive, Recht behalten:

3. Platz ist was fuer Maenner - Lieber 3. als Viertelfinal-Aus
Männer wir werden euch rächen - Wo ein wiederholter 3. Platz vieleicht ein wenig Laecherlichkeit hervorruft, haben die Frauen in der Tat den Maennern einen Gefallen getan..

Ich waere auch gerne weniger Gehaessig, weil die Frauen ja vorher schon einiges an Titeln in der letzten Zeit geholt haben...aber es kam dennoch ganz schoen dicke dieses Jahr...2-facher WM Sieger schon im Viertelfinale raus, grosse Toene gespuckt und dann dass, Trainerleistung gleich Lotteriespiel, WM im eigenen Land und Weltfussballerabsturz...einfach zu viel auf einmal..

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?