10.07.11 15:02 Uhr
 2.114
 

Ab 2012: Kontaktlos mit Chip bezahlen (Update)

Laut Angaben des Kreditkartenherstellers "Visa" sollen die deutschen Bürger ab 2012 vermehrt kontaktlos bezahlen können.

So will man einen Branchenschub erreichen, wenn Kunden praktisch im Vorbeigehen bezahlen können - egal ob Kiosk, Zeitungshändler oder Supermarkt. Dafür werden die Magnetstreifen der Karten mit kleinen Datenchips ersetzt, die alle Informationen sowie Echtheitsprüfung beinhalten.

Doch die verschlüsselten Chips, die mit der EMV-Technologie ausgestattet sind, haben derzeit noch einige Macken. Vor allem in anderen Ländern kann es zu Komplikationen bei der Bezahlung kommen. Bis 2012 möchte man die "V-Pay"-Karten allerdings soweit haben, dass sie sich kommerziell durchsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chip, Kreditkarte, Visa, Magnetstreifen
Quelle: www.haz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2011 15:08 Uhr von Mui_Gufer
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
wenn ich mich gegen diese art von bezahlung sträube, ist die welt dann für mich ab 2012 kostenlos ?!?
das wäre sehr praktisch für mich, weil im dezember 2012 geht ja bekanntlich die welt unter...
Kommentar ansehen
10.07.2011 15:12 Uhr von liebertee
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Hier: Wird doch wieder mit der Sicherheit des Kunden gespielt. Die Chips machen den Kauf schneller auf Kosten der Sicherheit, meiner Meinung nach.
"Im Vorbeigehen bezahlen": Wenn ich jetzt nichtmal mehr physischen Kontakt brauche läd das doch zu Knackerei und Misbrauch ein!
Kommentar ansehen
10.07.2011 15:19 Uhr von shadow#
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Und dann darf ich meine PIN eingeben, damit sie auch wirklich jeder ausspähen kann, wenn ich für 3 Euro irgendwo einkaufe.
Ach Moment, geht ja nicht weil in diesem Drecksland keiner in der Lage ist passende Verträge mit Kreditkartenfirmen abzuschließen und/oder Mischkalkulation zu betreiben...

Es gibt Länder, in denen zahle ich ein einzelnes Bier per Kreditkarte. Ohne Unterschrift. Weil das dort das Normalste der Welt ist.
Dort wird man 2012 vielleicht kontaktlos bezahlen können.

In Deutschland, wo selbst in großen Supermarktketten (Kaufland) 2011 noch keinerlei Kreditkarten akzeptiert werden, werde ich trotz Ablaufdatum 12/11 2012 weder eine kontaktlose Kreditkarte haben, geschweigedenn irgendwo damit bezahlen können.
Kommentar ansehen
10.07.2011 15:24 Uhr von shadow#
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@liebertee: Mit der Sicherheit der Kunden wird gespielt, seit man statt Unterschrift die PIN braucht. Bei jeder Transaktion gibt es jetzt die Chance dass jemand meine PIN sieht, was das Missbrauchsrisiko (was für mich vorher quasi bei Null war) von der Bank nun komplett zu mir verlagert.

Und was heisst hier Missbrauch? Die Reichweite beträgt wenige Zentimeter so dass der einzige Unterschied sein wird dass die Karte im Geldbeutel bleiben kann.
Illegales Abbuchen ist absolut unmöglich da jeder Händler mit Konto bei der Kreditkartenfirma registriert ist.
Es gibt schlicht kein funktionierendes Modell bei dem jemand rumläuft und Leuten Geld aus der Gesäßtasche abbucht.
Kommentar ansehen
10.07.2011 16:01 Uhr von Yasuo
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ich bin dagegen: ich finde das aktuelle System mir Bargeld und EC-Karte einfach am bequemsten. Alles andere ist mir zu kommerziell.

Ich will den Überblick über meine Kosten, sowie mein Guthaben nicht verlieren.

Mit Handy oder Kontaktlosen Methoden zahlen, oder halt eine Kredit Karte ist nichts für mich.
Kommentar ansehen
10.07.2011 16:31 Uhr von Perisecor
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@ Yasuo: Und weil du dagegen bist und es nicht nutzen möchtest, darf das System nicht eingeführt werden und anderen zugänglich sein?
Kommentar ansehen
10.07.2011 16:37 Uhr von jschling
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
das wird bestimmt ein so grosser Erfolg: wie schon die seit Jahren etablierte Geldkarten-Funktion *g*
gut, damit kann man wenigstens Zigaretten am Automaten ziehen, ansonsten wüsste ich ausser dem Bankautomaten selber absolt nix, was man damit zahlen kann :-))

ich wills auch nicht haben
viel praktischer, wenn das nur andere Leute haben und die dann für mich völlig kontaktlos die Supermarktrechnung begleichen *g*
Kommentar ansehen
10.07.2011 16:48 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@jschling: Bei uns im Bus kann man damit bezahlen.

Ist aber zu umständlich. Ich hab ja auch Prepaid Handys abgeschafft weil mir das aufladen auf die Nerven ging.

Ich hoffe doch NFC setzt sich durch. Es nervt heute schon gewaltig wenn man erstmal Geld holen muss damit man sichn Kaffee kaufen kann.

Und nein ich schleppe selten Bargeld mit mir rum. Verliert man so schnell den Überblick was wo hin ist.
Kommentar ansehen
10.07.2011 17:53 Uhr von Yasuo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor: wo sage ich denn, dass es nicht eingeführt werden soll? Ich gebe lediglich meine Meinung zu diesem Thema.
Kommentar ansehen
10.07.2011 18:20 Uhr von NGC4755
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bleib lieber beim Bargeld: da ist das bezahlen wenigstens noch anonym, und das Finanzamt weiß nicht gleich wie ich mein Geld ausgebe!
Kommentar ansehen
10.07.2011 23:09 Uhr von ElJay1983
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Abkürzung: Das "V" im V-Pay, steht für Victim....

/ironie off
Kommentar ansehen
11.07.2011 10:22 Uhr von ThomasausWB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bis 20 Euro ohne PIN-Eingabe? In unserer Tageszeitung (Mitteldeutsche Zeitung) wurde über das Thema schon vor einiger Zeit ausführlicher berichtet.(http://www.mz-web.de/...)

Derzeit laufen Tests durch die Sparkasse vor allem in der Region Braunschweig und Wolfsburg. Was mir bei dem Artikel aus der MZ jedoch zu denken gegeben hat, war die Aussage, dass bis 20 Euro keine PIN Eingabe mehr erfolgt - für mich hört sich das aber so an, dass dann auch keine Unterschrift mehr nötig ist?!

[ nachträglich editiert von ThomasausWB ]
Kommentar ansehen
11.07.2011 10:36 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm: Was mich an diesem ganzen Funkzeugs stört ist die Tatsache daß es vermutlich relativ leicht manipuliert werden kann. Ich weiß jetzt natürlich nicht wie schaft das Timing der Karten bzw. viel mehr der Kassen ist, aber deren Anfrage per Repeater an eine paar Meter weiter entfernte Karte am Ende der Kasse weiterzuleiten sollte zumindest in der Theorie ganz gut funktionieren.
Und wenn meine Befürchtungen wie üblich korrekt sind, würde das bedeuteten daß man die Karte immer in einem geschirmten Behälter aufbewahren muß, was das gesamte Konzept von "kontaktlos" wieder über den Haufen wirft. So richtig durchdacht erscheint mir das jedenfalls noch nicht.
Kommentar ansehen
11.07.2011 10:44 Uhr von Belailyo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
NWO: Noch ein schritt weiter zur neuen weltordnung, hurra!

Jetzt bleibt nur noch zu erwarten, das die chips in unsere hand gebracht werden und los geht der spaß!!!
Kommentar ansehen
11.07.2011 11:48 Uhr von internetdestroyer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So übertragen: also Konzerne zukünftig die Arbeit auf den Konsumenten, der die Tätigkeiten des Kassierers übernimmt. Der eigentliche Kassierer kann nach Hause geschickt werden und sein Harz 4 beziehen, da er ja dann nirgends mehr gebraucht wird.

Und die Konzerne freuen sich dann über die eingesparte Summen und lassen noch mehr Parties mit leicht bekleideten
Mädels steigen.

Tja viel Spass...
Kommentar ansehen
11.07.2011 17:25 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasausWB: Ja, so wie das in anderen Ländern völlig normal ist.
Das eigentliche Ausfallrisiko trägt dabei aber der Händler - er ist es auch der selbst entscheidet ob und bis zu welchem Betrag die Zahlung ohne Unterschrift akteptiert wird.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?