10.07.11 10:39 Uhr
 126
 

USA: Militärhilfe für Pakistan gekürzt

Die USA kürzt die Ausgaben für Militärhilfe an Pakistan um ein Drittel. Damit reagiert die USA auf die Ausweisung von über 100 US-Militärausbildern und fordert Pakistan auf, das "Vorgehen gegen militante Extremisten" zu verschärfen.

Gestrichen wurden 800 Millionen Dollar, die für Hilfen und Ausrüstung bestimmt waren. 300 Millionen werden allein dafür ausgegeben, um die Stationierung von pakistanischen Soldaten an der Grenze zu Afghanistan zu fördern.

Pakistan ist für die USA ein starker Verbündeter bei der Terrorabwehr. Dieses Verhältnis ist durch die Umstände der Tötung von Osama bin Laden schwer angeschlagen. Außenministerin Hillary Clinton sagte, es müssten "bestimmte Schritte erfolgen" damit wieder in vollem Umfang und Tempo gezahlt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Terror, Pakistan, Partner, Hillary Clinton
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach versöhnlichen Tönen: Donald Trump nennt Hillary Clinton wieder "korrupt"
"Sperrt sie ein"-Wahlkampf: Donald Trump klagt doch nicht gegen Hillary Clinton
Hillary Clinton hält erste Rede nach Niederlage: "Ich wollte mich verkriechen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach versöhnlichen Tönen: Donald Trump nennt Hillary Clinton wieder "korrupt"
"Sperrt sie ein"-Wahlkampf: Donald Trump klagt doch nicht gegen Hillary Clinton
Hillary Clinton hält erste Rede nach Niederlage: "Ich wollte mich verkriechen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?