10.07.11 09:25 Uhr
 1.338
 

Formel 1: Zwischengas-Verbot soll nach nur einem Rennen wieder aufgehoben werden

Die FIA hatte den Formel-1-Teams kürzlich verboten, künstliches Zwischengas zu benutzen. Das Verbot greift ab dem Silverstone-Rennen an diesem Wochenende (ShortNews berichtete). Offenbar stößt das Verbot den Teams so sauer auf, dass die FIA nun doch zu einem Kompromiss bereit ist.

Für den heutigen Sonntagvormittag wurde ein Treffen der Arbeitsgruppe Technik angesetzt. Falls alle Teams in diesem Treffen dafür sind, dass das Zwischengas-Verbot wieder aufgehoben werden soll, dann wird die FIA das Verbot kippen.

Bereits ab dem nächsten Rennen in Deutschland in zwei Wochen wäre das künstliche Zwischengas dann wieder erlaubt. Die Bedingung sei jedoch, dass die diesbezügliche Motoren-Abstimmung spätestens bis zum Qualifying beendet sein muss. Zwischen Qualifying und Rennen sei keine Änderung mehr erlaubt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Verbot, Rennen, FIA, Qualifying, Zwischengas
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2011 10:40 Uhr von CrazyTitan
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
und darum schaue ich keine: formel 1. die regeländerrungen sind mir einfach zu willkürlich. wenn im fußball bayern münchen eine saison nach der anderen gewinnen würde wäre das halt so, in der formel 1 wird dann wieder eine spontane regeländerung festgelegt um es wieder "spannend" zu machen ...
Kommentar ansehen
10.07.2011 13:39 Uhr von marco16181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hach, die F1 war vor 20 Jahren eh noch viel besser, als es diese ganzen elektronischen Kinkerlitzchen noch nicht gab. Da musste der Fahrer noch beweisen, dass er sein Fahrzeug unter Kontrolle hatte, siehe Launchcontrol, usw...
Auch diese ständigen Regeländerungen nerven so, dass ich seit 5 Jahren gar kein F1 mehr schaue.
Kommentar ansehen
10.07.2011 15:08 Uhr von Ginseng
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: und diesen dämlichen Knight Rider Turboboost sollen sie bitte gleich mit abschaffen! Überholen vereinfachen ja, aber das ist totaler Unsinn, sollen sie dem Führenden doch gleich die blaue Flagge zeigen!

[ nachträglich editiert von Ginseng ]
Kommentar ansehen
10.07.2011 15:57 Uhr von Niiko_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heute war das Rennen so richtig Interessant. Es hat richtig Spaß gemacht es zugucken. Nicht immer 0815, Platz 1-2 Red Bull.
Geiles Rennen und Alonso hat verdient gewonnen.
Bitte mehr davon

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?