09.07.11 18:41 Uhr
 2.285
 

Fußball: U17-Star Samed Yesil zieht deutsches Trikot dem der Türkei vor

Nachdem Erdal Keser, Europascout der türkischen A-Nationalmannschaft, angedeutet hatte, dass mehrere türkischstämmige U17-Spieler aus dem WM-Kader der deutschen Mannschaft für die Türkei spielen wollen, hat sich nun der Vater des erfolgreichsten Stürmers Samed Yesil zu Wort gemeldet.

Sebahattin Yesil sagte er Presse, er sei "klar dagegen, dass Samed für die türkische Mannschaft spielt". Auch sein Sohn würde das deutsche Trikot bevorzugen. Es habe zwar Gespräche mit Vertreter des türkischen Verbands gegeben. Diese haben "uns viel versprochen, aber fast nichts gehalten".

Samed Yesil hat seinen Vertrag bei Bayer 04 Leverkusen bis 2016 verlängert und hofft, bald zum Kader der Bundesligamannschaft zu gehören. Außerdem macht er eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Türkei, Bayer Leverkusen, Trikot, Kader
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ramazan Özcan wechselt zu Bayer Leverkusen
Fußball: Bayer Leverkusen vor Dragovic-Transfer - Kehrtwende im Toprak-Poker?
Fußball/Bayer Leverkusen: Rudi Völlers Vertrag wurde bis 2022 verlängert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2011 18:41 Uhr von urxl
 
+20 | -14
 
ANZEIGEN
Warum für die zweitklassige Türkei spielen, wo man sicherlich niemals einen Titel holt? Die großen Talente werden sich immer für Deutschland entscheiden, die anderen, die Altintops und wer auch immer, die können gerne für die Türkei spielen.
Kommentar ansehen
09.07.2011 18:44 Uhr von heinzelmann12
 
+10 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2011 18:53 Uhr von One of three
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
Deinem Namen nach solltest Du ZDF schauen und nicht SN lesen ...

Der Junge macht es richtig - Ausbildung machen, für einen BuLi-Verein spielen und mit ein wenig Glück groß rauskommen.
In der türk. Nationalelf wird er nur verheizt - für nichts und wieder nichts.
Ich drücke ihm die Daumen

[ nachträglich editiert von One of three ]
Kommentar ansehen
09.07.2011 18:54 Uhr von DieHunns
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@ heinzelmann12: Den Jungen schon einmal spielen gesehen? Ein riesen Talent, der sich eine goldene Nase verdienen würde, wenn er für die Türken spielen wollen würde, ergo zeigt mir das, dass er weder Geld noch noch dem Klischee nachgeht, was man gerade den Deutsch-Türkischen Kids gerne anhaftet.

Aber man muss sich nicht wundern, wenn Super Talentierte Jungs mit einem riesen Potenzial, sich gegen den DFB Entscheiden, wenn die solch DUMME Kommentare von nichts könnern lesen würden.

[ nachträglich editiert von DieHunns ]
Kommentar ansehen
09.07.2011 18:59 Uhr von DerTuerke81
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
@autor: es ist sein gutes recht wo er spielt aber dein kommentar ist etwas kindisch meinst du nicht?

von griechenland hat man das selbe gedacht das sie nie einen titel holen wollen und was ist passiert? ;-)
Kommentar ansehen
09.07.2011 19:05 Uhr von urxl
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@DerTuerke81: Nein, realistisch gesehen ist die Türkei nicht in der Lage, sich gegen England, Frankreich, Italien, Deutschland oder Brasilien durchzusetzen. Und dann sind da ja noch die Spanier...

Griechenland hatte das Glück, was eine Mannschaft einmal in 100 Jahren hat.

Natürlich darf er auch gerne für die Türkei spielen, aber er wäre schön dumm! Nuri Sahin bereut es sicher schon jetzt!

[ nachträglich editiert von urxl ]
Kommentar ansehen
09.07.2011 19:29 Uhr von DerTuerke81
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
urxl: England, Frankreich & Italien sind nicht mehr so stark

Deutschland, Brasilien und Spanien sind stark keine frage aber auch die "kleinen" länder können die großen schlagen

Nuri Sahin hat auf seinen herzen gehört genau wie Mesut Özil auch ich verstehe nicht wo das Problem ist jeder spielt da wo er möchte
Kommentar ansehen
09.07.2011 19:50 Uhr von </