09.07.11 14:29 Uhr
 194
 

Polen: RTL und ProSieben mögliche Käufer von polnischen TV-Sender TVN

Der polnische Medienkonzern ITI möchte seinen TV-Sender "TVN" verkaufen.Der Sender sei rund 800 Millionen Euro Wert.

Es wurden bereits Angebote an verschiedene internationale Medienkonzerne verschickt - darunter der US-amerikanische Konzern News Corp. und der deutsche Konzern Bertelsmann.

Laut polnischen Presseberichten wurden auch Angebote an ProSieben, Vivendi (Canal+) und den Discovery Channel verschickt. ProSieben dementierte bis jetzt aber diese Gerüchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wwewrestling
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, RTL, Polen, Sender, ProSieben, Käufer
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2011 21:49 Uhr von Jakko
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Neueste Highlights: Wo ist mein Auto?
Bigosky Brothersky

Ab sofort im Pay Tv Kanal Polinski 0815 für nur 99,99 € im Monat.

... und die dämlichen Deutschen kaufenund sehen ..........

[ nachträglich editiert von Jakko ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?