09.07.11 13:05 Uhr
 11.307
 

85-Jährige rettet Siebenjährige vor Gewalttäter - Er schlägt sie nieder

In Duisburg kam es zu einem brutalen Vorfall. Eine 85-jährige Seniorin sah, wie ein Mann ein siebenjähriges Mädchen in ein Gebüsch zerren wollte.

Die Frau stellte sich dem Mann in den Weg um das Mädchen zu schützen.

Daraufhin schlug er sie und packte den Arm der Helferin und verdrehte ihn, so dass sie einen Bruch sowie Prellungen und Platzwunden erlitt. Die Polizei konnte den Täter mittlerweile fassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gewalt, Missbrauch, Gewalttäter
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2011 13:40 Uhr von Bailey
 
+101 | -2
 
ANZEIGEN
Kranke, kranke Welt. Mutig von der Omi. Respekt. Hoffentlich wird sie schnell wieder gesund und die Kleine kann sich von dem Schock erholen
Kommentar ansehen
09.07.2011 13:49 Uhr von farm666
 
+77 | -15
 
ANZEIGEN
Dem typen: wird bestimmt in der wache ein kaffee angeboten und wenig später freigelassen worauf er später eine bewährung bekommen wird.

Und die alte Dame?
Ach wem interessiert die, wir haben doch täterschutz und opfer ignoranz.
Kommentar ansehen
09.07.2011 13:53 Uhr von tommes0501
 
+35 | -5
 
ANZEIGEN
Vollsten Respekt vor dieser rüstigen Dame!!! Ich wünschte es gebe mehr solcher Menschen mit so einer Zivilcourage!!!
Ich hoffe der Täter wird auch entsprechend bestraft, aber wahrscheinlich bekommt er nur eine Verwarnung oder ne Bewährunsstrafe weil ja noch nichts passiert ist.

Der Dame wünsche ich gute Besserung!
Kommentar ansehen
09.07.2011 14:01 Uhr von Serverhorst32
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Leider keine harte Strafe möglich Denn was kann man dem Mann den schon groß vorwerfen...

- Körperverletzung der Oma
- vllt. Nötigung des Mädchens weil er sie "gezogen" hat.

Mehr ist dank der Oma ja nicht passiert. Der bekommt wohl ne Geldstrafe und vllt. paar Monate auf Bewährung.
Kommentar ansehen
09.07.2011 14:31 Uhr von Mass89
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
gibt doch bestimmt sowas wie versuchte Vergewaltigung. Das ganze in Tateinheit mit schwerer Körperverletzung (da bei Omis mit 85 so ein bruch nicht mehr so leicht weg geht wie bei nem 20 jährigen)

Also da sollte >>mindestens<< ne Bewährungsstrafe bei rauskommen... zumindest hoffe ich das
Kommentar ansehen
09.07.2011 14:57 Uhr von DerMaus
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Die Omi sollte einen Orden verliehen bekommen! Schön dass es auch noch Menschen gibt, auf die man stolz sein kann.
Kommentar ansehen
09.07.2011 14:58 Uhr von Earaendil
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Tolle Omi und ein Glück für das Mädel.Wer weiss was ohne die couragierte,alte Dame passiert wäre.
Kommentar ansehen
09.07.2011 16:41 Uhr von Boon
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@farm666: Dumme aussage, was kann die polizei dafür, dass die gerichte fast nur noch absolut schwachsinnig milde urteile fällen? Garnichts..
Kommentar ansehen
09.07.2011 17:21 Uhr von Trademark1
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
was Inzucht alles bewirken kann sieht man hier bei den Minusgebern, die Kommentare mit Minus bewerten, die die alte Dame loben und auf eine angemessene Bestrafung für den Täter hoffen.
Kommentar ansehen
09.07.2011 17:35 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Jimboooo: "wie kann man bitte ne 85-jährige schlagen"

"Helden" bekommen öfter mal eine in die Fr***e, da machen Straftäter doch vor einer Oma nicht halt. Damit muss man eben rechnen wenn man Zivilcourage zeigt.

"sowas geht garnicht."

Klar! Man kann genauso Frauen schlagen geht auch. Nennt sich heute Emanzipation und Gleichberechtigung. Aber wer sowas macht muss eben mit den strafrechtlichen Konsequenzen leben. Zu RECHT !

"sofern man ihn überhaupt erwischt"

In der News steht doch: Die Polizei konnte den Täter mittlerweile fassen.
Kommentar ansehen
09.07.2011 18:43 Uhr von Fred_Flintstone
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mal sehen: ob die Dame ein Bndesverdienstkreuz für ihr mutiges Eintreten erhält. Wäre auf alle Fälle gerechtfertigt.

Auch wenn ihr das nicht weiter hilft, eine Anerkennung und eine Ermutigung für andere Leute, sich auch einzusetzen wäre es.

Leider sehen viel zu viele Leute weg, wenn sie bemerken, dass jemand bedroht oder angegriffen wird.
Kommentar ansehen
09.07.2011 20:37 Uhr von marcel385
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jimboooo: "das höchste der gefühle wär vielleicht noch ausm weg schubsen, aber schlagen?"

ganz ehrlich, ich persönlich sehe in nem sturz weitaus größere verletzungen, als die alte dame hier davongetragen hat. warum?
weil zu ziemlich großer sicherheit wäre es nicht "nur" zu nem bruch eines ober- oder unterarms gekommen. sehr wahrscheinlich wäre dann gewesen, dass sie mit dem kopf auf den boden prallt und schwere kopfverletzungen davonträgt. selbst ein oberschenkelhalsbruch ist in vielen fällen fast schon ein todesurteil für alte menschen.

so schlimm es klingen mag, aber die alte dame ist mit den schlägen noch relativ gut davongekommen. trotzdem find ich die sache ziemlich erbärmlich
Kommentar ansehen
09.07.2011 21:43 Uhr von DJGeorg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Respekt: an die Rüstige Dame, das würde nicht nicht mal manche 35-jährige Person, ob Mann oder Frau, machen.
Ich glaube leider auch, das der Täter mit einer Bewährungsstrafe wegkommt, da es ja "NUR" eine versuchte Vergewaltigung handelt.
Kommentar ansehen
09.07.2011 22:31 Uhr von hydrophobe
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gottseidank: haben wir so ordentliche Gesetze, die solche Subjekte ausreichend beschützen, damit sie in aller Ruhe weiter machen können .. wäre ja schlimm wenn Verbrecher auf einmal im Knast sitzen würden.
Echt Riesen-Respekt an die alte Dame .. schade nur, dass Zivilcourage größtenteils eine Erscheinung der Vergangenheit ist. In ein paar Jahren kannste jemanden mittem im Einkaufszentrum verschleppen und das Einzige, was passiert, wird sein, dass alle ihr Handy in der Hand haben - die Hälfte zum Filmen und die Anderen zum Twittern.

BTW .. einzig richtige Vorgehensweise: Verhandlung - schuldig/nicht schuldig .. wenn schuldig -> Erschiessen .. weiß nicht, warum der Bürger für Vergewaltiger und den ganzen Abschaum noch die Zelle unds Fressen bezahlen soll.
Kommentar ansehen
09.07.2011 22:50 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hydrophobe: "Verhandlung - schuldig/nicht schuldig .. wenn schuldig -> Erschiessen"

Du willst jemanden erschießen, weil er eine Körperverletzung und eine Nötigung begangen hat?

Was machst du dann mit Jugendlichen die besoffen einen tot schlagen? Zweimal erschießen?

Was machst du mit einem Mörder? Dreimal erschießen?
Kommentar ansehen
09.07.2011 23:59 Uhr von keakzzz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@DJGeorg
nicht einmal das. denn ob er versuchte sie zu vergewaltigen oder sie einfach "nur" zu verletzen ist schließlich gar nicht klar.

ich befürchte, daß das allein nur den Tatbestand der Nötigung erfüllt.
Kommentar ansehen
10.07.2011 00:13 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ohne Täterbeschreibung bzw. Phantombild ist das doch alles nur Buchstabensalat.
Kommentar ansehen
10.07.2011 03:53 Uhr von Moriento
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@keakzzz: Naja, es ist ja noch nicht mal klar, ob er die Kleine verletzen wollte. Das ist natürlich naheliegend, aber nicht zuverlässig zu beurteilen.

@Alles was so in der braunen Soße zu schwimmen pflegt:
Wenn euch die Gesetze hier nicht gefallen, dann sucht euch ein anderes Land. Wir leben in einem Rechtsstaat, und die Mehrheit der Bevölkerung bevorzugt diesen. Ich würde ja ein Scharialand empfehlen, aber die sind ja alle voll mit diesen Ausländern, die mögt ihr ja auch nicht. Manche Leute sollte man aus Sicherheitsgründen echt nicht frei herumlaufen lassen.
Kommentar ansehen
10.07.2011 10:00 Uhr von SpEeDy235
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die alte Dame: weiß wenigstens noch was Zivilcourage heißt und setzt sich dafür ein. Ihr sollte ein Orden verliehen werden, denn sie hat eine Straftat verhindert. Ich hoffe das sie sich schnell erholt. Für die kleine ist es hoffentlich nur ein Schock.
Kommentar ansehen
10.07.2011 11:16 Uhr von JagdSieAlle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Respekt und Hochachtung: für diese Frau - die meisten deutschen Flachpfeifen hätten vermutlich gar nicht geholfen.
Beispiele aus dem öffentlichen Raum gibt es dafür leider genügend.
Kommentar ansehen
10.07.2011 16:10 Uhr von Guidoo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@JagdSieAlle: Ich glaube ausländische Flachpfeifen hätten auch nicht geholfen!
Kommentar ansehen
12.07.2011 14:16 Uhr von JagdSieAlle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle RP Online: "... Der Angreifer kann aufgrund von Zeugenaussagen wenig später in Tatortnähe festgenommen werden. Es handelt sich um einen 27-Jährigen, aus Somalia stammenden und mehrfach wegen Raubes vorbestraften Mann, der seit seiner Kindheit in Duisburg lebt. Erst im März wurde er nach einer vierjährigen Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen. Wegen eines Sexualdeliktes sei er noch nicht auffällig geworden, so die Polizei...."

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?