09.07.11 10:40 Uhr
 46
 

Leverkusen: Bis 2015 sind fast alle Arbeitsplätze beim Bayer-Konzern gesichert

Nach Angaben des Bayer-Konzern haben sich der Gesamtbetriebsrat und die Verantwortlichen des Konzerns auf eine Verlängerung der Beschäftigungsgarantie geeinigt.

Bayer wird keine betriebsbedingte Kündigungen aussprechen, sondern auf erprobte soziale Mittel setzen.

In Deutschland sind bei Bayer rund 35.000 Menschen beschäftigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Mitarbeiter, Leverkusen, Konzern
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2011 11:05 Uhr von Rob550
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift falsch DAs Wort "fast" muss weg, auch wenn in der Quelle nur von betriebsbedingten Kündigungen die Rede ist. Schließlich sind die anderen Kündigungsarten außerplanmäßige Kündigungen, wo nciht absehbar ist, wie viele den Betrieb verlassen werden (egal ob nun personen- oder verhaltensbedingt).

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Militärgeheimdienst ermittelt gegen Stabsoffizier wegen Kritik an von der Leyen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
FBI-Ermittlungen behindert? Donald Trump wollte Positives von Geheimdienstlern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?