09.07.11 09:54 Uhr
 1.848
 

Gotha: Weil ein 21-Jähriger auf Toilette musste, trat er fremde Wohnungstür ein

Weil ein 21-jähriger angetrunkener Mann plötzlich austreten musste und keine öffentliche Toilette in der Nähe war, ging er in das nächstgelegene Haus.

Dort trat er kurzerhand eine beliebige Wohnungstür ein und wollte im Bad der Wohnung seine Notdurft verrichten.

Den Bewohnern gefiel diese Art von Besuch aber überhaupt nicht. Gemeinsam mit einem Nachbarn warfen sie den Eindringling wieder aus der Wohnung und riefen die Polizei. Nachdem eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch aufgenommen wurde, ließen die Beamten den 21-Jährigen gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Toilette, Gotha, Hausfriedensbruch
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2011 10:16 Uhr von KamalaKurt
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Als die Polizei ihn gehen ließ, hatte er ganz bestimmt die Hose gestrichen voll.
Kommentar ansehen
09.07.2011 10:34 Uhr von keakzzz
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
argh: was für ein hohlkopf. wenn er einfach nur supernett gefragt hätte, hätte er bestimmt jemanden gefunden, der ihm weitergeholfen hätte (und sei es nur mit toilettenpapier).
Kommentar ansehen
09.07.2011 10:38 Uhr von str8fromthaNebula
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
wenn keine öff.toilette in der nähe war: in einer stadt is hätte er in jedes beliebige geschäft gehen können jedes haus hat toiletten anlagen..
allerdings geh ich mal von aus das es nachts war wenn er angetrunken rumgerannt is da frag ich mich wo sein problem war wenn es doch so dringend gewesen is nich einfach hinter den nächsten busch zu gehen...

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
09.07.2011 12:26 Uhr von KamalaKurt
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@von str8fromthaNebula Lasse den Scheiß und schreibe mal ein richtiges Deutsch. Tippfehler sind entschuldbar, aber was du hier von dir gibst, bestätigt, dass das Bildungsniveau in Deutschland im freien Fall ist.

Gott sei Dank gibt es noch so viele Vernünftige, die den Level noch verträglich hochhalten.
Kommentar ansehen
09.07.2011 13:08 Uhr von Sneak-Out
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Verständlich wenn man muss dann muss man und wenn man einen mit absicht nicht lässt, gilt es als Körperverletzung ..
Kommentar ansehen
09.07.2011 15:47 Uhr von humantraffic89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na wenigstens: war er so verantwortungsvoll und hat nicht einfach an eine hauswand geschifft ;)

das ist nämlich strafbar :D

[ nachträglich editiert von humantraffic89 ]
Kommentar ansehen
09.07.2011 16:05 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sneak-Out: Erzähl das mal der Polizei wenn du an deren Polizeiauto schiffen willst. ^^
Kommentar ansehen
09.07.2011 16:57 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke es ging hier nicht nur ums pinkeln sondern um mehr, wenn man natürlich sturzbetrunken ist, fällt es einem schwer dich höflich zu artikullieren um seine Wünschen vorztragen,

Wenn so ein besoffener Kopf bei mir eine Tür eingetreten hätte, hätte ich ihn auf die Toilette verfrachtet, die Polizei angerufenden und schon wäre der ganze Scheiß bezahlt gewesen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?