09.07.11 09:51 Uhr
 1.733
 

SPD kritisiert: Deutschlands Ruf wird von der Bundeskanzlerin zerstört

Sigmar Gabriel, SPD-Parteivorsitzender, hat deutliche Worte über die Koalition und die Bundeskanzlerin Angela Merkel gefunden.

Gegenüber der "Passauer Neuen Presse" erklärte Gabriel, dass es noch keinen Bundeskanzler gegeben hätte, der so das deutsche Ansehen in der Welt zerstört hat, wie Angela Merkel.

Innerhalb Deutschland würden Probleme nicht behoben und außerhalb Deutschlands wird man nicht mehr für voll genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Kritik, Angela Merkel, Ruf, Siegmar Gabriel
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2011 09:57 Uhr von T¡ppfehler
 
+14 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2011 10:07 Uhr von 3i5bi3r
 
+86 | -2
 
ANZEIGEN
Außerhalb Deutschlands wird man für voll genommen!

Zwar voll AUSgenommen, aber das ist ja auch schonmal was.
Kommentar ansehen
09.07.2011 10:13 Uhr von darkfantasy74
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
@3i5bi3r: schade das man nur EIN plus vergeben kann^^
*noch hundert mal klick..klick...klick*
Kommentar ansehen
09.07.2011 10:13 Uhr von shathh
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2011 10:23 Uhr von zabikoreri
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte das ganze: eher für eine kollektive Veranstaltung von vielen da oben!
Kommentar ansehen
09.07.2011 10:29 Uhr von Sobel
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
zabikoreri: Sehe ich genauso. Das kritisieren der Opposition ist ein Theaterspiel für jene, die sich noch für Politik interessieren.

Wechselt die Opposition an die "Macht", geht das selbe Theaterstück von vorne los.
Kommentar ansehen
09.07.2011 10:31 Uhr von T¡ppfehler
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Wie passt die Aussage damit zusammen? BBC Umfrage Deutschland ist die weltweit beliebteste Nation
http://www.shortnews.de/...

Unter welchem Bundeskanzler war Deutschland eigentlich am beliebtesten und unter welchem am unbeliebtesten?
Kommentar ansehen
09.07.2011 10:38 Uhr von Bilderberger_sucks
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Welcher Ruf??Für wen brauchen Wir einen Ruf: hier das komplette interview zulesen>>http://www.pnp.de/...


@Tippfehler>Ich würde mal sagen bei keinem Bundeskanzler/in!
Beliebt waren bisher immer nur unser Steuergeldgeschenke!!!
Kommentar ansehen
09.07.2011 10:46 Uhr von T¡ppfehler
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Bilderberger_sucks: Genau so sehe ich das auch.
Es interessiert mich auch nicht wirklich.
Wenn kein Geld mehr ins Ausland verteilt wird, wird Deutschland schnell zum unbeliebtesten Land.
Kommentar ansehen
09.07.2011 12:06 Uhr von IceWolf316
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
er könnte das bestimmt genauso gut, vielleicht sogar besser! Aber was solls deutsche Politiker sind sowieso alle verlogen! Wie man ja jetzt wieder an 600 Euro Diäten erhöhung sehen konnte. Statt die 2,9 Mrd. in die Bildung zu stecken!

Und dann applaudieren die Spinner sich noch als haben sie gerade den Weltfrieden gesichert
Kommentar ansehen
09.07.2011 13:18 Uhr von dumm78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die erste frau die kanzlerin wurde und dann sowas ...

daran sieht man gut was bei uns in der politik nicht stimmt.
Kommentar ansehen
09.07.2011 13:45 Uhr von DerMaus
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Sagt jemand der Thilo Sarrazin in den Reihen der eigenen Partei für vertretbar hält.
Kommentar ansehen
09.07.2011 13:56 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wo er recht hat, hat er recht nur frage ich mich, ob Gabriel das gleiche auch dann behauptet hätte, wenn wie von der SPD erhofft die Koalition mit der CDU verlängert worden wäre.

Fakt ist: Beide Parteien haben den Neoliberalismus und das Diktat der Banken befeuert und die Ausbeutung der Menschen in Deutschland gefördert.

Beispiele: Verzicht auf Vermögenssteuer, Hartz-IV-Politik, Unterlassung von Bankenregulierung, Werbung für den Ausbau des Verbriefungsmarktes (Steinbrück), Abwälzung von Bankenschulden auf den Steuerzahler (z. B. Verstreichenlassen der 5-jährigen Haftungsfrist der Bayerischen Hypobank für die HRE...)

Im Kern hat man damit die Schieflage im In- und Eurozonen-Ausland maßgeblich mit verursacht.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
09.07.2011 14:40 Uhr von Someone23
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Neid: Der ist einfach nur sauer, weil naemlich die SPD nicht mehr fuer voll genommen wird.

Jeder der die Nahles auch nur einmal im Fernsehen gesehen hat, versteht das.
Kommentar ansehen
09.07.2011 15:32 Uhr von swac
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich zerstört sie den Ruf Deutschlands, aber die restlichen Politiker genauso wie das deutsche Volk. Solange wir uns alles bieten lassen kann man uns nicht für voll nehmen
Kommentar ansehen
09.07.2011 16:51 Uhr von :raven:
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist leider vollkommen egal welche der "etablierten Parteien" die Regierung inne haben, der Sumpf ist schon längst parteienübergreifend.
Wenn es der Bevölkerung mal irgendwann wirklich ernst mit dem Wort "Demokratie" sein sollte, muss sich zunächst etwas grundlegend ändern. Da das gegenwärtige System sich aber selber mit allen Mitteln schützt (egal welche Partei), dürften pseudo-demokratische Mittel folgerichtig nur verpuffen. Da die Bevölkerung hier aber offensichtlich in der Masse dumm und träge ist, können die da obern machen was sie wollen und halten sich den Bauch vor Lachen.
Kommentar ansehen
09.07.2011 17:00 Uhr von internetdestroyer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Solange die: Deutschen, daß verlogene Polit-Pack bei der nächsten Wahl mit kreuzchen belohnt, kann es ja eigentlich noch gar nicht so schlimm sein.

Ich wäre für eine Deutsche-Luftsteuer; d. h. daß Recht als Deutscher Luft atmen zu dürfen, sollte doch ein kleinen Obulus wert sein... ;)

Desweiteren würde ich als Kanzler noch eine Platz-Steuer, da jeder Bundesbürger auch einen gewissen Platz verbraucht wenn er irgendwo steht, geht, sitzt! Das kann so nicht durchgehen.

Und natülich eine Sprachsteuer, denn wenn ein Bundesbürger spricht, erzeugt er CO2 und zerstört damit das Klima. Geht mal gar nicht!

Also liebe CDU/CSU, FDP und SPD, Grüne es gibt noch vieles zum Abkassieren und die Deutschen wählen Euch trotzdem. Als zu...
Kommentar ansehen
09.07.2011 17:29 Uhr von GLOTIS2006
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig. Vollkommen richtig. Merkel genießt absolut NULL Respekt im Ausland und wird lediglich zwangweise toleriert. GLeiches gilt im Übrigen für unseren Freund Westerwelle.

Der schlechteste Kanzler und der schlechteste Außenminister seit der Gründung der BRD.

Meine Meinung.
Kommentar ansehen
09.07.2011 17:48 Uhr von Wachsames.Auge
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt mal Hand aufs Herz ich mag das Merkel auch nicht leiden und ich muß würgen, wenn ich höre, dass die nun schon wieder als Kanzlerkandidatin antreten will. ABER im Ausland ist die Gurke angesehen und beliebt. Dies war bei Schröder nicht der Fall(mit Ausnahme von Gazprom).

Also der Gabriel kann der Stasitante VIEL, SEHR VIEL vorwerfen, aber nicht nicht, dass sie Deutschlands Ruf zerstört.
Der wird eher durch die deutschfeindlichen Grünen zerstört: dazu muss man ja, denke ich, nicht mehr viel sagen (die Forderung nach mehr(!!)Migration, Krötenschutz, Kuschelkurs für Gewaltverbrecher usw.).
Kommt die SPD mit den Grünen an die Macht, haben wir die Türkei spätestens in 6 Jahren in der EU. Na, danke !
Da weiß man echt nicht mehr wen man wählen soll :-(
Kommentar ansehen
09.07.2011 17:58 Uhr von GLOTIS2006
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wachsamesauge: Ja, sehr beliebt. Weil Sie ihre Meinung der Anderer einfach anpasst. Deutschland hat dadurch definitiv an Respekt verloren.

Beliebt zu sein ist nicht dasselbe wie respektiert zu werden.

Aber diese Erkenntnis hat man wohl erst verinnerlicht, wenn man selbst zwischen Beliebtheit und Respekt wählen muss.

[ nachträglich editiert von GLOTIS2006 ]
Kommentar ansehen
10.07.2011 18:08 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: unsere Bruderländer Italien und Frankreich kann man auch nicht ernstnehmen. Der Kinderfickerministerpräsident und der Präsident, der im Wahlkampf über 200.000 Euro für Schminke ausgegeben hat... naja!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?