09.07.11 09:20 Uhr
 1.760
 

NASA-Observatorium "SDO" filmt "Sungrazer"-Kometen vor der Sonne

Zwei neue von der NASA veröffentlichte Videos zeigen einen Kometen bei seinem Sturz in die Sonne. Derartige Ereignisse sind nicht selten - das SOHO Observatorium konnte bislang mehr als 2.000 dieser so genannten "Sungrazer" verfolgen. Doch dieser flog direkt vor der Sonnenscheibe in seinen Untergang.

Der Komet drang am 5. Juli 2011 zunächst in das Blickfeld des SOHO Observatoriums ein, das die blendend helle Sonnenscheibe mit einem Koronografen abdunkelt und dadurch die "Sungrazer" sehr gut entdecken kann. Anschließend bewegte sich der Komet von rechts nach links durch das Sichtfeld des SDO.

Aufgrund der enormen Hitze und Strahlungsintensität in der Nähe der Sonne nehmen die Wissenschaftler an, dass der Komet komplett verdampft ist. Trotz seiner für ungeübte Augen vergleichsweise unspektakulären Erscheinung war dieser Sungrazer ein echter Glücksfall für die Experten bei der NASA.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Sonne, Komet, Observatorium
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2011 09:20 Uhr von alphanova
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Obwohl sowas relativ oft passiert, lassen sich solche Ereignisse nur mit speziell ausgerüsteten Instrumenten bzw Observatorien beobachten. Die Ergebnisse demonstrieren die Leistungsfähigkeit und die Bedeutung des SDO und des SOHO für die Sonnenforschung.

Das Bild stammt von dem SOHO-Video. Die Aufnahmen des SDO sind wesentlich detaillierter.
Kommentar ansehen
09.07.2011 12:08 Uhr von nQBBE
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
milliarden jahre alte geschichte: einfach so verdampft...
Kommentar ansehen
09.07.2011 13:18 Uhr von Lykantroph
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@nQBBE: Ja, faszinierend. Ich frage mich dann immer, was mit der Materie in dem Moment passiert. Wird sie Sonne größer, also frisst sie den Kometen quasi? Oder ist der einfach weg? Das ist sehr spannend.
Kommentar ansehen
10.07.2011 05:17 Uhr von Hugh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lykantroph: Der Komet wird nicht einfach verschwinden. Es steht ja dort geschrieben: Er ist verdampft.
Verdampfen bedeutet nicht verschwinden, sondern ist als Phasenübergang von fest zu gasförmig zu verstehen.
Das "Teil" ist jetzt also Gas.
Und dieses wird wohl kaum auf der Oberfläche der Sonne zu finden sein. Bestenfalls hält es sich in der Sonnenkorona auf und wird wohl allmählich vom Sonnenwind ins All hinaus geschleudert werden.
Ein Physiker möge mich korrigieren, aber es würde mich auch nicht wundern, wenn das Gas unter dem enormen Strahlungsbeschuss in atomare Gas aufgespalten sein sollte.

[ nachträglich editiert von Hugh ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?