08.07.11 19:11 Uhr
 75
 

Gemälde von George Stubbs für 22,4 Millionen britische Pfund versteigert

Ein Gemälde von einem der bekanntesten britischen Maler, George Stubbs, wurde jetzt für sagenhafte 22, 4 Millionen britische Pfund versteigert. Der Käufer bleibt anonym.

Das Bild mit dem Titel "Gimcrack on Newmarket Heath, with a Trainer, a Stable-Lad, and a Jockey" entstand im Jahr 1765 und zeigt den zu seiner Zeit berühmten Hengst Gimcrack, der 28 Rennen gewann. Von Gimcrack gibt es insgesamt fünf Porträts.

Das Bild wurde damals von dem Besitzer von Gimcrack Lord Bolingbroke im Auftrag gegeben. Es zeigt den Hengst gleich zweimal: er steht im Vordergrund und ist gleichzeitig im Hintergrund am Kopf des Rennens zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Großbritannien, Auktion, Gemälde, Pfund, Maler
Quelle: www.independent.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster