08.07.11 17:58 Uhr
 380
 

USA: Warnsystem bei Urheberrechtsverletzungen angekündigt

Die großen Provider der USA, AT&T, Verizon, Comcast, Cablevision und Time Warner Cable, haben einen Kooperationsvertrag mit der Urheberrechtsindustrie unterschrieben, mit dem sie sich einverstanden erklären ein Warnsystem für Urheberrechtsvergehen aufzubauen.

Kunden besagter Provider sollen bis zu sechs Warnungen von der Urheberrechtsindustrie erhalten. Nach mehreren Warnungen sollen dann Konsequenzen wie eine Drosslung des Internetanschlusses greifen.

Betroffene können, so die Electronic Frontier Foundation (EFF), für 35 Dollar eine unabhängige Prüfung veranlassen, bevor es konkrete Sanktionen gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Internet, Provider, Urheberrecht, Warnsystem
Quelle: arstechnica.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2011 18:36 Uhr von Exilant33
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas sollten Sie lieber für Kinderpornos und Extremistische Seiten einsetzen!! Ich dachte eigentlich das Sie das "Three Strike" Gesetz schon hätten?!?
Kommentar ansehen
08.07.2011 18:44 Uhr von Shoiin
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Versteh ich das richtig? Meinen die das ernst, dass die Provider den Datenstrom der Kunden sammeln, analysieren und den Kunden dann bei illegalem Inhalt an die Urheberrechtsindustrie verpetzen? Gläserner ginge es im Internet ja gar nicht mehr.
Kommentar ansehen
09.07.2011 11:33 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Da werden sich die Provider, die diesen Mist nicht mitmachen wohl demnächst über großen Zulauf freuen können.
Kommentar ansehen
09.07.2011 11:44 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Urheberrechtsindustrie" dieses wort allein sagt schon sehr viel aus

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?